Sonntag, 13. November 2016

Star Wars: Rogue Squadron - Hoch hinaus #52Games

Mit dem Thema Nr. 22 geht es Hoch hinaus und das wortwörtlich. Diese Woche bei 52Games von Zockwork Orange möchte ich euch mitnehmen zu meinen ersten Computerspielen. Mit vier Jahren stellt sich bei mir bekanntermaßen eine Liebe zu Luke Skywalker ein und damit auch eine Zuneigung zu Flugsimulatoren im Star Wars Universum. Nachdem mein Papa den Bildschirm so verschoben hatte, dass auch die kleine Gwyn alles sehen konnte, ging es los in die unendlichen Weiten… tschuldigung… falsches Franchise. Damals noch ohne Gamepad, dafür mit einem robusten Joystick, der sämtlichen Wutanfällen standhielt. Klar könnte man auch über die Fluglevel in Super Mario sprechen oder über die Flugmissionen in GTA5 oder wie man Himmelsrand von oben sehen kann, dank eines Daedra, aber ich würde euch lieber gerne eine Geschichte aus meiner Kindheit erzählen… also los gehts mit Star Wars Rogue Squadron…

Samstag, 5. November 2016

GTA5 - Send in the Clowns #52Games

So langsam wird es für mich bei 52Games von Zockwork Orange nicht nur schwierig, sondern auch noch unbequem. Thema Nr. 21 Send in the Clowns… zur Zeit sind die sogenannten Horrorclowns auch in Deutschland angekommen. Ich persönlich finde Clowns meist sehr beängstigend und das nicht wegen Stephen Kings Es, sondern wegen der Tatsache, dass Clowns meist immer Freiwillige aus dem Publikum suchen. Im Spiel Pineview Drive hat mir der Clown im Haus derbe an den Nerven gekratzt und die Zombie Clowns in Left 4 Dead waren alles andere als lustig. Clown Pokemon wie Pantimos fand ich als Kind schon doof. Fassen wir zusammen ich mag keine Clowns - Nathan Drake aus der Uncharted Reihe hat übrigens auch eine Abneigung gegenüber diesen illustren Gesellen. Wie sieht es eigentlich damit bei unserem Freund Trevor aus?

Montag, 31. Oktober 2016

Happy Halloween

Dekorieren ist auch so ein Hobby von mir, welches ich vor allem in den kälteren Monaten extrem ausleben kann. Halloween-Deko, Herbst-Deko und dann kommt auch schon die Weihnachts- bzw. Winterdeko. Ich liebe ein gemütliches Zuhause mit hübscher Deko. Wer auch nicht? Im Herbst liegen überall bei mir Decken herum, genauso wie Bücher und Handhelds. In die Decke einkuscheln und erstmal eine Runde Animal Crossing spielen, ist einfach das Entspannendste überhaupt. Zur Halloween taucht Jakob im Dorf auf und spielt einem Streiche, wenn man keine Süßigkeiten parat hat. Also schon vorher bei Nepp & Schlepp mit Bonbons eindecken. In vielen MMOs sind wieder viele Kürbisse zu entdecken und es herrscht eine gruselige Stimmung, während in Overwatch mit den Halloween-Kisten außergewöhnliche Skins in den Besitz des Spielers wandern. Mercy als Hexe oder Reaper mit einem Kürbis-Kopf- einfach cool! Einen kleinen Fable in der Dekoration leiste ich mir dann aber doch noch...

Samstag, 29. Oktober 2016

Grenzen #52Games

Diese Woche stoße ich mit dem Thema Nr. 20 größtenteils an meine Grenzen - entschuldigt den schlechten Wortwitz. Grenzen ist also das Stichwort bei 52Games von Zockwork Orange. Aber jetzt mal wirklich, Grenzen ist ein ganz schön schweres Thema. Natürlich könnte ich mich ausschweifend über die schrecklichen Alphawände in diverse Horrorspielen beschweren. Könnte ich machen - lass ich aber. Ich könnte darüber schreiben, wie ich in Cyrodiil und Himmelsrand die Berge erklomm und nicht nur an meine Grenzen stieß, da man beim Klettern schon einen Krampf in der Hand vom Tastendrücken bekommen kann, sondern auch an die Grenzen der Spielwelt. Aber sprechen wir lieber über Begrenzungen im allgemeinen Gebrauch - schlechte Alphawände - physische Grenzen - zurücksetzten und nicht zu vergessen - ein schlafendes Relaxo... vier Arten von Grenzen, aber nerven können sie alle...

Sonntag, 23. Oktober 2016

Kürbisse zu Halloween

Kürbisse gehören zu Halloween dazu, wie der Weihnachtsbaum zum Fest. Natürlich will der Gamer von heute nicht irgendeinen Kürbis schnitzen, sondern möglichst ausgefallene Motive aus den Lieblingsspielen einbauen. Der Brauch von Halloween stammt ursprünglich aus Irland und hat sowohl seinen Ursprung im katholischen Glauben, als auch in heidnischen/keltischen Bräuchen. In Deutschland ist vor allem nach dem Erntefest die Tradition der Rübengeister entstanden, die allerdings, wie der Name schon sagt aus Futterrüben und nicht aus Kürbissen geschnitzt worden sind. Oft werden die Rübengeister mit dem Martinstag in Verbindung gebracht, bei dem sich Kinder zwar nicht verkleiden, aber ebenfalls von Haus zu Haus ziehen um Süßigkeiten zu erhaschen. Bevor es jedoch ans Schnitzen geht, möchte ich euch die Geschichte erzählen, warum eigentlich Kürbisse und Rüben geschnitzt werden…

Samstag, 22. Oktober 2016

The Park - Jahrmarkt #52Games

In der 19. Woche geht es weiter mit dem Thema Jahrmarkt bei 52Games von Zockwork Orange. Jahrmärkte sind an sich etwas wirklich Tolles. Man kann Karussell fahren, Zuckerwatte essen und Vieles mehr. Im Horrorbereich möchte man sich dann aber doch nicht unbedingt auf einem Straßenfest wieder finden. Neben Schulen stellen solche Festivitäten wohl die unangenehmste Lokalisation in diesem Genre dar. Nicht immer ist ein Jahrmarkt oder Vergnügungspark so gut inszeniert, wie es in DMC der Fall ist, in dem es zwar Bedrohungen gibt, aber keinen Grusel. Anders sieht es da im Geheimtipp The Park aus. Ich hoffe, keiner ist mir böse, dass ich nun keinen Jahrmarkt, sondern einen Vergnügungspark gewählt habe. Wo liegt eigentlich der Unterschied? Das eine reist durch die Gegend und das andere hat mehr Möglichkeiten, weil es einen festen Standort hat…

Sonntag, 16. Oktober 2016

Movie Review: Mystery Science Theater 3000

Im Horromonat Oktober möchte ich euch selbstredend nicht nur gruselige Spiele zeigen, sondern auch schreckliche Filme. Wörtlich genommen sind schreckliche Filme nicht nur im Horrorgenre zu finden, sondern tauchen in vielen Kategorien als sogenannte Trash-Filme auf. Wieso dann nicht gleich die Mutter allen Mülls nehmen, die sogar Oliver Kalkofe zu Schlefaz inspiriert hat? Mystery Science Theater 3000 ist ein amerikanischer Film aus dem Jahre 1996, welcher als Grundlage eine Serie mit dem gleichen Namen vorzuweisen hat. 2014 schaffte es genau dieser Film, als Jubiläums-Special von Kalkhofes Mattscheibe mit neuer Synchronisation ins deutsche Fernsehen. Doch worum geht es in diesem Film? Auf der Raumstation Satellite of Love, welche vom Aussehen her dem eines Hundeknochen ähnelt, lebt Mike Nelson mit seinen technischen Begleitern Tom Servo, Crow T. Robot und Gypsy. Dr. Clayton Forrester, ein böser Professor versucht immer wieder mit schlechten Filmen Mikes Verstand zu brechen, um so mit dem Film eine ultimative Waffe zur Weltherrschaft in der Hand halten zu können. Genau solche ein Film wird von der Crew kommentiert…

Samstag, 15. Oktober 2016

Lichtverhältnisse in Horrorspielen - Gut Beleuchtet #52Games

Thema Nr. 18 bei 52Games von Zockwork Orange mit den Stichpunkten "Gut beleuchtet". Da es zur Zeit wieder relativ früh dunkel wird, wird für uns auch im realen Leben, oder wie ein Gamer gerne schreibt RL, Beleuchtungen und Licht immer wichtiger. Wenn man Horrorspiele auf dem Bildschirm hat, dann ist die Beleuchtung eine Sache für sich. Spielt man im Dunkeln und schürt so eventuell die Angst, oder spielt man am helllichtem Tage, damit man das Game auch beendet, weil der Gruselfaktor nur dann zu ertragen ist? Beim Aussuchen von Screenshots für diesen Monat, machte mir das Licht oft einen Strich durch die Rechnung. Horror-Games spielen wie kein anderes Genre mit Licht oder besser gesagt mit der Dunkelheit. So geht plötzlich die Glühbirne aus oder ein Raum wird für einen Bruchteil einer Sekunde beleuchtet, damit man das Monster nur ansatzweise zu Gesicht bekommt.