Dienstag, 27. September 2016

Moirai - In aller Kürze #52Games (Spoiler)

In aller Kürze eine Thematik, die es in meinem Blog bei meinen ganzen Ausschweifungen und schreiberischen Ausbrüchen nicht wirklich zu geben scheint, zumal ich mich meist bei Themen noch nicht einmal für ein Spiel entscheiden kann. Woche Nr. 16 bei 52Games von Zockwork Orange und es fiel mir noch nie so leicht ein Spiel auszuwählen. Ein Spiel, welches man in unter 10 Stunden durchgespielt hat, hört sich vielleicht am Anfang nach einer krassen Einschränkung an. Betrachtet man sich jedoch so einige Vertreter im Bereich der Videospiele, wird einem auffallen, das einige Game überhaupt keine lange Spielzeit aufweisen können. Schon oft habe ich mich verschätzt und einem Spiel erst keine Zeit eingeräumt, weil mir gar nicht bewusst war, dass man es in ein paar Stunden durch hat. Da ich aber natürlich wie immer nicht einfach nur das Thema ausführen kann, habe ich mir nicht ein Spiel vorgenommen, welches man innerhalb von 10 Stunden durchspielen kann, sondern ein Game, welches circa 10 Minuten dauert…

Montag, 26. September 2016

Movie Review: The Witcher / Der Hexer / Wiedzmin

Wenigen ist es bekannt, dass das grandiosen Witcher Universum nicht nur Bücher und Games beherbergt, sondern auch einen Film hervorgebracht hat. Zugegeben eine Low-Budget Produktion aus dem Jahre 2001 aus dem Herkunftsland Polen, aber dies muss ja nicht gleich für einen schlechten Film sprechen. In Film, mit dem polnischen Namen Wiedzmin, geht es um die Vorgeschichte der Witcher Spiele bzw. die Verfilmung der Bücher. Wie begegnen sich Ciri und Geralt. Wie lernten Yennefer und Geralt sich kennen? Wie wurde Ciri zur Hexerin? Wie entstand der große Krieg zwischen Redanien, Temerien und Nilfgaard? Aus welchem Grund entstanden die Scoiatel? Alles sehr wichtige Fragen und Gegebenheiten, die unsere geliebten Videospielcharaktere erst zu dem gemacht haben, wie wir sie in The Witcher 1 - 3 bestaunen können. Eins nehme ich mal gleich Vorweg, der Film kann nicht nur mit der Vorlage nicht mithalten, sondern klärt die oben gestellten Fragen entweder gar nicht oder komplett anders als es in den Büchern der Fall war, die maßgeblich zur Entstehung der Games beigetragen haben. Machen wir uns trotzdem einen kleinen Eindruck und schauen und den zweistündigen Film an, dem man zum Glück auf YouTube finden kann.

Samstag, 24. September 2016

Game Review: Fernbus Simulator

Genre: Simulation
Publisher: Aerosoft GmbH
Developer: TML-Studios
USK: Freigegeben ab 0 Jahren
Release: 25. August 2016
Spielzeit: 2 - 100 Stunden

Ein Spiel, welches die Community spaltet. Für die einen ist es ein typisches Trash-Game, für andere Spieler der Himmel auf Erden. Ich rede also von Simulationen. Explizit möchte ich über den Fernbus Simulator sprechen. Warum möchte ich mich aber über diese Perle der Videospiele äußern? Eigentlich bin ich davon ausgegangen dieses Game niemals selbst spielen zu müssen. Tja, da waren wohl Freunde anderer Meinung. Kann man solche Personen überhaupt als Freunde bezeichnen, wenn sie einen zwingen… ich meine natürlich, wenn sie einem solch ein grandioses Spiel näher bringen wollen? Spaß beiseite - Steigen wir also in den schicken, grünen Flixbus und beginnen mit dem Spiel…

Freitag, 23. September 2016

Lange Wochenenden und ein Wutausbruch in Oblivion - Unter der Erde #52Games

Thema Nr. 15 bei 52Games von Zockwork Orange mit dem Begriff "Unter der Erde". Schon des Öfteren habe ich mich in den vergangenen fünfzehn Wochen darüber ausgelassen, dass ich mich nicht für ein Spiel zu einem Thema entscheiden konnte. Wie das schließlich ausgeartet ist, hat man spätestens im dreizehnten Beitrag lesen können. Nun hatte ich aber das Problem, dass mir tatsächlich tagelang kein einziges Spiel eingefallen ist. Nichts - absolut gar keine Idee wollte sich in meinen Gedanken formen. Dabei ist dies nicht auf den Mangel an Spielen zu diesem Thema zurückzuführen. Vor allem Uncharted und Tomb Raider bieten eine Fülle an zu erkundenden Grabmälern, die besonders in den beiden aktuellen Abenteuern von Lara Croft fantastisch in Szene gesetzt wurden und einen nicht nur aufgrund der Schwere der Rätsel den Atem rauben können. Genug von Action-Adventures - wie sieht es aus, wenn man in RPGs unter die Erde muss? Wartet hinter der nächsten Felsspalte außergewöhnlicher Loot oder nur der nächste Tod? Bei dieser Dunkelheit sollte man lieber eine Katze trinken, wie unser lieber Geralt…

Samstag, 17. September 2016

Marvin's Mittens - Let it snow #52Games

In der vergangenen Woche hat Vielen die Hitzewelle wieder zu schaffen gemacht. Da hilft das nächste Thema bei 52Games von Zockwork Orange auf coole Gedanken zu kommen. Thema 14: Let it snow - mache ich nun Witze über Jon Schnee? Leider kein Spiel an sich, obwohl es den Namen Game in sich trägt. Snow gibt es schließlich auch noch als spielbaren Charakter in Final Fantasy 13. Dazu muss ich noch meine Rezension Korrektur lesen… Verdrängung… machen wir also mal lieber nicht. Schneelevel gibt es in jedem Jump n Run. Aber ich muss sagen, dass dies meist nicht meine Lieblinge sind. Anders verhält es sich da mit Rollenspielen bei denen man in pelzbesetzter Rüstung durch den Schnee stapfen kann. Berichte ich euch also vom ewigen Schnee vom Hals der Welt in Himmelsrand? Ähm…nö. Ich möchte euch ein Spiel vorstellen, welches nur ein kleines, aber feines Spiel ist. Es geht um einen kleinen Jungen, der seinen Handschuh verloren hat…

Samstag, 10. September 2016

Lieblingsspiele #52Games

Thema Nr. 13 bei 52Games von Zockwork Orange mit dem Begriff Lieblingsspiele - 3 aus 3 oder die drei Lieblingsspiele der letzten drei Jahre, sprich für mich das schwerste Thema des Jahrhunderts. Seit ich denken kann wird mir die Frage gestellt, was den eigentlich mein Lieblingsvideospiel sei. Während ich im Kindergarten die Frage mit Fritzi Fisch beantwortete, welches sich in der Grundschule dann zu Pokemon wandelte, kann ich nun mit meinen 24 Jahren dieser Frage kaum noch etwas abgewinnen. Genau genommen halte ich die Menschen, die diese Frage stellen immer ein bisschen für verrückt. Wer soll sich den bei dieser riesigen Auswahl an Spielen tatsächlich für ein, zwei oder drei Lieblingsspiele entscheiden können? Vielleicht knacke ich diesen Monat die Marke der 700 abgeschlossenen Spiele - gut, gerade mal die Hälfte hat eine Bewertung von drei Sternen bzw. mehr als eben diese einstreichen können und nicht jedes davon würde ich als Liebling bezeichnen. Gleich eine Warnung - jemand, den meine Ausschweifungen zum Thema Soundtrack schon zu viel war, sollte hier wohl nicht auf weiterlesen klicken…

Freitag, 9. September 2016

Zwischenbericht Nr. 6

Nur noch einmal die Woche trifft man mich momentan sowohl hier in meinem Blog, als auch auf Twitter an. Zwar kommt dann ein Lebenszeichen, dies ist aber nur ein kurzes Aufleuchten und ist schneller weg, als es eigentlich gekommen ist. So poetisch kann ich mein Verhalten also auch ausdrücken. Auf Nachrichten antworte ich erst Tage später, Kommentare werden nicht freigeschaltet bzw. moderiert und zum Lesen von anderen Blogs finde ich kaum die Zeit, welches mich wie doll und verrückt ärgert. Seit zwei oder sind es sogar schon drei Wochen sitze ich am Kapitel für das Blogprojekt von der lieben Sarah von Nonsense Entertainment. Irgendwie geht alles nur schleppend oder stockend voran.

Doch was ist eigentlich los? Was hält mich vom Schreiben ab, verankert meine Aufmerksamkeit und verlangt nach mir jenseits der elektronischen Welt? Dies möchte ich euch etwas erläutern und schweife dabei, wie gewohnt ab. Also schnappt euch ein Heißgetränk eurer Wahl und setzt euch...

Samstag, 3. September 2016

Poly Bridge (Early Access) - Brücken #52Games

Brücken ein wunderbares Thema, welches nicht nur das zwölfte Thema von 52Games bei Zockwork Orange ist, sondern auch momentan wie angegossen auf meine Lebenssituation passt. Zur Zeit merkt man sowohl hier in meinem Blog, als auch auf Twitter, dass ich nicht ganz so aktiv bin bzw. nur einmal die Woche die Zeit dafür finde. Macht euch keine Sorgen, ich baue mir gerade sinnbildlich Brücken um mich zu verbessern und Ziele zu erreichen. Aber dazu mehr in einem separaten Zwischenbericht… Brücken in Videospielen sind an sich eine gute Sache… Jedenfalls bei Brücken, die den Spieler in neue und interessante Gebiete führen. Allerdings gibt es ja auch gruselige, nebelige Brücken, die einstürzen, wenn man sie betreten möchte. Dann doch lieber selbst bauen, oder? Kommen wir also zu dem Spiel, welches ich euch dieses mal vorstellen möchte: Poly Bridge! Erinnert ein bisschen vom Namen her an den lieben Poly von Polygonien, bei dem ihr mal vorbeischauen solltet, wenn ihr auf außergewöhnliche, relativ unbekannte Spiele steht! Jetzt bauen wir aber Brücken…