Montag, 8. Januar 2018

Game Review: Slayaway Camp - The Butcher's Cut

Genre: Puzzle
Publisher: Digerati
Developer: Blue Wizard
USK: Freigegeben ab 18 Jahren
Release: 24. Oktober 2017
Spielzeit: 3 - 5 Stunden

Cubetonia - ein Land in dem alles aussieht, wie aus dem Spielehit Minecraft soll, nun für ein Schlachtfest sondergleichen herhalten. Im Jahre 1984 beschließt das Opfer von Mobbing in einem Camp, genau ein Jahr nach diesen Taten in diesem Camp, blutige Rache zu nehmen. Alles ist aufgemacht als Puzzle-Game, in dem man die Charaktere nach bestimmten Voraussetzungen töten muss…

Wir spielen Skullface, einen Mörder, welcher sich an den Kindern rächen will, die ihn das Jahr zuvor im Camp geärgert haben. Das war auch schon die ganze Geschichte - folglich zählt hier Gameplay mehr.

In verschiedenen Szenen müssen wir versuchen alle Opfer zu töten. Doch dies gestaltet sich manchmal als gar nicht so einfach. Skullface läuft immer solange, bis er ein Hindernis erreicht in die eine Richtung, welches mich irgendwie an eine Eishöhle aus einem Pokemonspiel erinnert hat. So müssen vielleicht erst die Opfer an einem bestimmten Platz fliehen, damit sie von Skullface ermordet werden können. Nur eine Reihenfolge führt zum Erfolg und die gilt es herauszufinden.

Unbemerkt können wir jedoch nicht alle Morde begehen und so wird uns in einigen Leveln die Polizei auf den Hals gehetzt. Das bedeutet, dass wir nur eine begrenzte Anzahl an Zügen zur Verfügung haben, bis die Polizei ankommt und uns an den Kragen will.

Zwischen den Leveln offenbart sich noch ein Minispiel in dem man, wenn man den Button an der richtigen Stelle auf der Linie anhält noch ein weiteres Opfer brutal umbringt. Brutalität ist in diesem Spiel das A und O. Wirklich kreativ gestalten sich die Morde und so können Opfer durch bloßes Erschlagen, aber auch durch Verbrennen beim Flüchten ins Gras beißen. Wer es nicht so brutal mag, kann aber am Anfang des Spiels das Augenmerk auf die Rätsel legen lassen und die weniger blutige Variante wählen - sehr gut.

Fazit

Ein brutales Rätselspiel, welches mich gut beschäftigt hat und für einige schwere Rätsel sorgt. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!