Samstag, 17. Juni 2017

Movie Review: Kiki's kleiner Lieferservice

Bei Kikis kleiner Lieferservice handelt es sich um eine Kinderbuchverfilmung des gleichnamigen Buches von Eiko Kadono, welches die Zuschauer wieder in eine freundlichere Welt entführt. Um ihr vollkommendes Potenzial ihrer Zauberkräfte zu entfalten, macht sich die kleine Hexe Kiki auf den Weg in eine fremde Stadt. Zunächst mit einigen Startschwierigkeiten zur Selbstständigkeit steht ihr ihr schwarzer Kater Jiji zur Seite. Doch schon bald findet sie Freunde und eine Wohnung in einer Bäckerei. Sie beschließt mit ihrem Hexenbesen einen eigenen Lieferservice zu eröffnen. Allerdings plagen sie schlimme Selbstzweifel und sie verliert dadurch ihre Zauberkräfte… Alles in allem bekommt man einen wundervollen, bildgewaltigen Film über das Erwachsenwerden, der trotz der Ernsthaftigkeit die fantastischen Kleinigkeiten nicht vergisst und eine kleine Hommage ans Leben ist. Besonders die Gestaltung der Küstenstadt hat mir gefallen - herzallerliebster Film!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!