Mittwoch, 14. Juni 2017

E3 2017

Die E3 ist mal wieder vorbei und einige Sachen haben uns enttäuscht, während andere uns hellauf begeistert haben. Nun möchte ich auch ein kleines Fazit ziehen. Aber wie sah es eigentlich letztes Jahr aus? Vom Indiespiel Fe hört man irgendwie gar nichts mehr, genauso von Death Stranding. Bei Prey war ich super skeptisch und dies bewahrheitete sich beim Spielen, denn ich war ganz schön enttäuscht von dem Spiel. Einige Titel wurden verschoben, wie das neue South Park Game. Zugegeben Watch Dogs 2, Resident Evil 7, Horizon Zero Dawn und auch Pokemon Mond haben mir gut gefallen. Ein Tränchen verdrückte ich, als ich erfahren habe, dass Scalebound gecancelt wurde. So viel zum letzten Jahr, aber was erwartet uns in diesem Jahr? Schauen wir uns meine persönlichen Highlights mal an…

EA startete mit einer gezwungen lockeren, leider dadurch auch unstrukturierten Pressekonferenz. Sportspiele sind nicht so meins, Need for Speed Payback lockt mich auch nicht hinter dem Sofa hervor und Star Wars Battlefront sparte an Infos über die Singleplayer-Kampagne. Von den Brothers-Machern kommt A Way Out, welches einfach mal total vielversprechend aussieht - Interaktion mit zwei Charakteren können die, da mach ich mir keine Sorgen!

Mit mehr Infos über Anthem geht es in die XBox PK - ich bin unsicher - einen Destiny Abklatsch im Bereich Game as a Service brauch ich persönlich nicht und hoffe, dass Bioware mit ihren guten RPG Erfahrungen einige Elemente reinbringen werden. Das Project Scorpio heißt nun XBox One X - bin ich die einzige, die Scorpio als Namen cooler findet? Naja, die Ansage mit den 42 Spielen fand ich zwar genial, aber die Durchführung war dann doch etwas hakelig. Über einige Spiele wollte ich unbedingt mehr sehen, während andere mich langweilten. Das einzige Spiel, welches mich jedoch richtig gefangen nahm, war Ori and the will of the wisps - da freue ich mich drauf, denn schon sein Vorgänger war wundervoll!

Bethesda überraschte nicht nur mit Wolfenstein 2 - The New Colossus, sondern auch mit zeitnahen Terminen für die Veröffentlichung der angesagten Spiele. Evil Within 2 kann man machen, Amiibos für Skyrim auf der Switch finde ich persönlich lächerlich. Wieder kam das Thema auf, dass für Mods bezahlt werden soll. Finde ich an sich eine gute Idee, wenn auch genug Geld an den Modder geht und nicht bei Bethesda hängen bleibt - wir werden sehen.

Beyond Good & Evil 2 war das Highlight bei Ubisoft. Zum Glück, denn das neue Assassins Creed Origins sieht irgendwie genau so aus, wie die alten Teile - Innovationen konnte ich nur an der falschen Stelle erkennen. Skull & Bones bringt Seeschlachten mit Piraten mit sich - coole Idee. Ich mag Far Cry, aber wenn ich ehrlich bin, dann stehe ich dem neuen Setting in Far Cry 5 etwas skeptisch gegenüber, trotzdem werde ich es spielen. Mario + Rabbits Kingdom Battle brauch ich nicht unbedingt, kann ich mir aber gut vorstellen.

Bei Sony habe ich auch wieder eine Menge zu meckern, denn irgendwie kommt nichts in naher Zukunft und das obwohl Days Gone, God of War und Detroit Become Human schon letztes Jahr angekündigt worden sind. Monster Hunter Worlds soll einsteigerfreundlich werden - meh. Ich liebe Monster Hunter, aber nichts Neues und dann auch noch einfacher… Zu Final Fantasy Angeln verliere ich besser mal kein Wort… Shadow of the Collossus erhält ein Remake… Ich sollte mal meine Meinung zu dem Spiel in eine Rezension packen, denn ich finde es nicht so bahnbrechend wie die meisten Spieler.

Ihr merkt, dass ich unglaublich viel an allem auszusetzen habe und ich fühle mich auch wie eine alte Rentnerin, die total grumpy Kindern hinterherbrüllt. Zum Glück kam ja noch die Nintendo PK, die mir die E3 rettete!

Metroid 4 für die Switch zusammen mit Metroid - The Return of Samus für den 3DS, ein neues Yoshis-Spiel, ein neues Kirby-Spiel, Xenoblade Chronicles 2, Fire Emblem und dann auch noch ein Pokemon RPG für die Switch? Als dann noch Gameplay zu Super Mario Odyseey kam, war ich rundum zufrieden. Klar, könnte man noch ein neues Animal Crossing für die Switch erwarten, aber das Welcome Amiibo Update für New Leaf überbrückt das schon.

Was waren eure Highlights der E3? Fühlt ihr euch auch manchmal wie eine Grumpy-Grandma? Lasst es mich wissen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!