Montag, 6. Februar 2017

DIY: Gaming-Schmuck

Viele Leute möchten ihre Fanliebe mit ihrem Erscheinungsbild verknüpfen und tragen Shirt oder Caps - andere wiederum möchten es etwas schlichter und versteckter mit Schmuck, wie Halsketten oder Ringen tun. Die einfachste Art sich Schmuck aus dem Bereich Gaming und Pop-Kultur zu besorgen, ist sie zu kaufen. Für viele Sachen legt man aber eine Menge Geld hin und dann sind sie doch nicht so, wie man sie gerne hätte. Zu vielen Themen sind auch schlicht und einfach kein Merchandise vorhanden. Klar, kann man dann auf Gebasteltes von Seiten wie Dawanda oder Etsy zu greifen. Man kann aber auch selbst mit einfachen Methoden an hübschen Schmuck kommen… da ich auf Twitter gefragt wurde, nehme euch mit und gebe euch einen kleinen Einblick, was ich mir den so um den Hals oder das Handgelenk hänge. Selbstredend mit Tipps, wie man selbst einfach an coolen Merch kommt oder ihn selbst herstellt…

Schlüsselanhänger - das ist das Stichwort Nr. 1!
Zu vielen Spielen gibt es keine Ketten, aber Schlüsselanhänger sind irgendwie meist zu finden. Also einfach den Ring und eventuell kleine Kettenelemente mit einer Zange abkneifen um einen einzelnen Anhänger zu bekommen. Nun ist entweder ein Ring noch dran geblieben oder man macht selbst einen Biegering, die es kostengünstig im Bastelladen oder auf Amazon gibt, an den Anhänger dran. Kette durchgefädelt und fertig ist es!

Da ich gerne lange Ketten trage, ist die Größe kaum ein Problem. Kleine Anhänger werden kurze Ketten und schwere, große Symbole werden an lange Ketten gehängt. Als Ketten benutze ich entweder gekaufte, bei denen ich die Anhänger durchwechsel oder ein Stoffband, welches sich als besonders gut erwiesen hat, da man es beliebig oft um den Hals wickeln kann. Einfach am Ende einen Knoten rein und das Band sitzt.

Selber machen ist ebenfalls eine gute Idee. Selbst für Leute mit zwei linken Händen gibt es eine Variante zu basteln. Schon einmal etwas von Cabochons gehört? Das sind Glassteine, die man in verschiedene Fassungen kleben kann. Durch das Glas kann man selbstverständlich hindurchsehen und so lassen sich kinderleicht Motive ausdrucken, zurecht schneiden und aufkleben. Auf Amazon gibt es sogar Bastelsets bei denen Fassungen, Kleber und Glassteine schon zusammen sind. Es kann sein, dass das Ausgedruckte sich durch den Kleber verfärbt. In einem Bastelset, welches ich vor einer Zeit bestellt hatte, war ein falscher Kleber drin und verfärbte mir alles grün - also lieber eine kleine Probe machen, bevor es an die Fassungen geht.

Aber es gibt ja nicht nur Ketten als Schmuck. Anstecker, Ringe und Ohrringe lassen sich ebenfalls mit den Cabochons herstellen, wobei ich bei Ansteckern noch keine Erfahrungen gemacht habe.

Armbänder sind dann eventuell schon etwas schwieriger. Entweder man nimmt mehrere Armband Cabochons und verbindet diese mit Biegeringen oder man nimmt Bänder. Dabei ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt. An der Seite in den Bildern von meinem Schmuck werdet ihr auch ein Foto von meinen zwei Armbändern finden. Ich habe mich dazu entschieden 5 Cabochons pro Armband, einmal die Zeichen von The Witcher und einmal die Magieschulen von The Elder Scrolls, mit Kunstlederbändern aneinander zu knüpfen. Natürlich kann man auch mit Stoffbändern flechten oder Ähnliches.

Persönlich finde ich es auch immer eine wichtige Sache, wie der Schmuck präsentiert wird. Ich mache Schmuck nur um, wenn ich ihn leicht erreichen kann. Deswegen habe ich eine kleine, silberne Schmuckschatulle, in der ich am liebsten meinen Fantasy-Schmuck aufbewahre, wie zum Beispiel den Drachenohrring. Dort sind meine liebsten Sachen gut verstaut und ich komme leicht dran. Viele hängen ihren Schmuck auch auf, was ich auch keine schlechte Idee finde.

Tragt ihr überhaupt Schmuck? Und wenn ja, habt ihr welchen mit Gaming-Hintergrund? Ich hoffe, ich konnte euch etwas inspirieren. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!