Freitag, 26. August 2016

Machinarium - Robots #52Games

Mit dem Thema Robots geht 52Games von Zockwork Orange in die mittlerweile elfte Runde. Vor allem in futuristischen Szenerien sind Roboter und Androiden gar nicht mehr wegzudenken. Egal ob kleiner Reinigungsroboter oder großer Kampfroboter, alles ist vertreten. Besonders die Genossen, die als Begleiter fungieren, haben sich einen ganz eigenen Platz in meinem Gamer-Herzen verdient. So liebe ich die bissigen, aber höflichen Kommentare von Codsworth aus Fallout und freue mich über jeden befreiten Claptrap auf Pandora. Mit Chibi-Robo entdeckte ich erst vor Kurzem ein komplett neues Franchise von Nintendo. Im Bereich der Bosse hat uns die Gaming-Industrie schon so manchen eindrucksvollen Kampf beschert. Aber ein kleiner Roboter hat Abseits der großen Kämpfe und Kugelschüsse einen ganz herzerwärmenden Eindruck bei mir hinterlassen - Josef aus dem wunderbaren Spiel Machinarium...

Mittwoch, 24. August 2016

Gamescom 2016

Die Gamescom ist vorbei und die meisten dürften sich nun langsam erholt haben. Für mich, die es dieses Jahr nicht auf die Gamescom geschafft hat, hieß das Warten bis genug Material ins Netz gestellt wurde, um eine einigermaßen fundierte Meinung zum ganzen Spektakel abgeben zu können. Vorab habe ich mich über die sowohl ernst gemeinten als auch spassigen Überlebenstipps zur Gamescom köstlich amüsiert. Als die ersten Mitteilungen und Tweets eintrudelten wurde ich nur so halb vom Neid zerfressen, aber dann beim Durchforsten der vielen Blogartikel, Vlogs und anderen Videos ist mir eine Sache klar geworden. Ich kann die E3 und die Gamescom nicht miteinander vergleichen und dies liegt nicht nur am anderen Kontinent. Für mich ist die E3 die Messe, die Spiele ankündigt, die man dann vielleicht auf der Gamescom anspielen kann. Das dies nicht der Realität entspricht habe ich spätestens letztes Jahr gemerkt - mehr gesehen, als gespielt, war da die Devise. Groß geändert hat sich daran nichts…

Sonntag, 21. August 2016

Movie Review: Ghostbusters

Stark diskutiert und vor allem kritisiert wurde schon vor dem eigentlichen Filmstart der Film Ghostbusters, welcher diesmal Frauen in den Kampf gegen die ektoplastischen Wesen schickt. Erin Gilbert möchte sich an ihrer Universität einen großen Namen machen. Als jedoch ein Buch im Internet auftaucht, an dem sie mitgewirkt hat und welches sich um das Thema Geister und Metaphysik dreht, wird sie als Professorin nicht mehr ernst genommen und verliert ihren Job. Wütend versucht sie ihre frühere Freundin und Mitautorin des Buches Abby zu finden um sie vom Verkauf der Lektüre abzuhalten und ihren Ruf wieder reinzuwaschen. Fündig wird sie in einem Labor, in dem sich Abby zusammen mit Jillian immer noch den Studien über Geister hingibt. Dies ist ein besonders guter Zeitpunkt, den die Geisteraktivität in New York scheint von Tag zu Tag zuzunehmen und so lässt sich Erin dazu überreden für die Löschung des Buches bei der Jagd auf Geistern zu helfen. Bald schließt sich auch Patty dem Team an, die sonst als Ordnungskraft in der U-Bahn arbeitet. Während die Medien sich über die Ghostbusters lustig machen, scheint sich eine Katastrophe anzubahnen...

Freitag, 19. August 2016

Game Review: ABZU

Genre: Adventure
Publisher: 505 Games
Developer: Giant Squid Studios
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Release: 02. August 2016
Spielzeit: 1,5 - 2 Stunden

Atemberaubende Unterwasserwelten und dann noch von den Machern von Journey? Da ist doch klar, dass ich seit der Ankündigung zu Abzu Feuer und Flamme für dieses Spiel war!
Bei einigen Spielen muss ich mich, was die Auswahl von Screenshots betrifft schon etwas am Riemen reißen, vor allem bei langen Spielen mit guter Story. Abzu ist aber nicht lang und trotzdem habe ich so viele virtuelle Fotografien wie noch nie geschossen. Allerdings ist mir dabei aufgefallen, dass kein Screenshot die Schönheit dieses Spiels auch nur im Entferntesten einfangen kann. Aber schauen wir uns Abzu mal an...

Donnerstag, 18. August 2016

Movie Review: Pets

Eine kleine Flauschkugel auf dem Sofa neben sich zu haben die schnurrt, knurrt, piept und fiebt, kann für viele Menschen das höhste Glück sein. Als stolze Katzenmama, die als kleines Kind mit einem süßen Hund aufgewachsen ist, ist für mich ein Leben ohne Haustiere ein sehr unerfüllendes Leben. Manchmal fragt man sich, was die Vierbeiner eigentlich tun, wenn man das Haus verlässt und sie nicht faul auf dem Pelz liegen. Diese Frage will nun ein Film beantworten. Max ist der glücklichste Hund in New York, jedenfalls nach seiner eigenen Aussage. Dieser Umstand ändert sich abrupt, als seine Besitzerin Katie einen neuen Hund mit nach Hause bringt. Duke ist groß, zottelig und ungehobelt. Max denkt gar nicht daran sich seine Platz als Nr. 1 abtreten und sein Leben ruinieren zu lassen. So versucht er mit aller Gewalt sein Körbchen zurückzuerlangen und Duke loszuwerden. Dabei geraten die Beiden jedoch in Schwierigkeiten mit Straßenkatzen und werden kurzerhand von Tierfängern geschnappt. Als der Wagen von Tieren, angeführt von einem weißen Kaninchen gestoppt wird, müssen Max und Duke der Widerstandsbewegung beitreten. Die anderen Haustiere, die im Hochhaus eine Gemeinschaft gebildet haben, machen sich auf die Suche um die beiden Hunde wieder nach Hause zu holen. Können Max und Duke den Weg nach Hause finden und sich zusammenraufen?

Mittwoch, 17. August 2016

Beatbuddy - Soundtrack #52Games

Ein wichtiges Element in Spielen, welches oft unterschätzt wird, ist der Soundtrack. Mit diesem Thema gehen wir bei 52Games von Zockwork Orange in die zehnte Woche und ich bin unentschlossen wie noch nie. In meiner Mediathek sammeln sich mittlerweile Soundtracks oder Fragmente davon aus über 200 Spielen und ich habe nicht den Funken einer Ahnung, wie ich bei diesem Angebot an wunderschönen Musikstücken auch nur ein Spiel aussuchen soll. Bioshock - mit seinen wunderbar nostalgischen, alten Songs, bei denen sich Fallout gleich mit einreihen kann. Bei Assassins Creed 4 die Shantys mitgesungen, Still Alive von Portal und gleichzeitig von Mirrors Edge kennen, gelacht bei Songs von Jan Müller Michaelis oder Battleblock Theater, Gänsehaut beim Opening von Until Dawn wegen dem Lied O Death von Amy Van Roekel bekommen, mit Ellen Page auf der Bank Lost Cause gesungen, Korebeiniki beim Geschirrspüler einräumen summen und bei den Namen Laura Shigihara und Austin Wintory ins Schwärmen geraten… Ohrwürmer von Nintendotiteln wie Zelda, Mario und F-Zero bekommen - zu meiner Schande auch eine Woche Always wegen Robot Unicorn Attack gesummt. The Elder Scrolls oder die Soundtracks, bei denen man sich in früheren Teilen die Sounddateien auf den MP3-Player gezogen hat. Malukah, die als Fanprojekt angefangen hat und nun für The Elder Scrolls Online offiziell singt. Fanprojekte zu Minecraft und zahllosen anderen Titeln, die manchmal besser sind, als der eigentliche Soundtrack. Alice Madness Returns, Red Dead Redemption, Ni No Kuni, Bravely Default, Alan Wake, Life Is Strange, Bastion, Final Fantasy, Witcher 3, Bards Tale, Fahrenheit, Dark Souls, usw. Konzentrieren wir uns deswegen auf ein Spiel, welches den Soundtrack als Gameplay- Element einbaut…

Dienstag, 16. August 2016

Movie Review: Star Trek Beyond

Star Trek begeistert seit Jahrzehnten seine Fan-Gemeinde und beschreitet mit dem dreizehnten Kinofilm bzw. dem dritten Kinofilm der jungen Generation etwas andere Wege. Seit nun schon drei Jahren befindet sich die Enterprise auf Erkundungsmission und trifft dabei auf ein verunglücktes Schiff im mysteriösen Nebel. Die letzte Überlebende der Mannschaft schildert das Unglück und schickt so Kirk, Spock, Scotty, Uhura, Chekov und Sulu auf eine gefährliche Rettungsmission. Während der erste Film mit Chris Pine als Kirk solide eine neue Filmreihe eingeläutet hat und mit viel Witz und beeindruckenden Szenenbildern ins Auge stach, so setzte der zweite Teil Into the Darkness dem ganzen Franchise die Krone auf mit einer spannenden Geschichte und einem Antagonisten, der seinesgleichen sucht. Doch kann der dritte Teil mit seinen Vorgängern mithalten oder versagt er auf voller Linie? Eines ist klar, der Film muss einiges vorlegen um in die Fußstapfen seines Vorgängers zu passen...

Montag, 15. August 2016

Unboxing: Chibi-Robo Zip Lash Amiibo Bundle

Nintendo ist klasse und ich bin begeistert von den Amiibos. Ein Spiel im Bundle mit einem Amiibo ist da bei mir definitiv hoch im Kurs und ich kann mich kaum von einem Kauf zurückhalten. Chibi-Robo war für mich noch eine sehr unbekannte Marke von Nintendo und ich hatte einige Zweifel aufgrund der negativen Rezensionen und schlechten Meinungen vom Spiel. Bei einem Angebot von 15 €, welches ja im gewissen Sinn der normale Preis eines Amiibos ist, konnte ich mich nicht beherrschen. Schließlich kann man für den Preis bei einer Figur und einem Spiel nichts falsch machen. Für meinen 3DS suche ich bekanntermaßen immer einigermaßen gute Spiele. Eine Rezension zum Spiel Chibi-Robo Zip Lash wird mit hoher Wahrscheinlichkeit später folgen. Also packen wir das gute Stück einfach mal aus…

Donnerstag, 11. August 2016

GTA 5 - WTF? #52Games (Spoiler)

Dieser Moment, wenn man vor einem Spiel sitzt und komplett fassungslos auf den Bildschirm starrt, hat bestimmt schon jeder Gamer erlebt. Ob es nun ein atemberaubender Ausblick auf eine sagenhafte Landschaft ist oder eine unfassbare Wendung in einer guten Geschichte - viele Sachen können diesen WTF-Moment hervorrufen. WTF? - Thema 9 bei 52Games von Zockwork Orange und ich frage mich was der größte What the Fuck - Augenblick in meiner Gaming - Laufbahn war. Bioshock Infinite war wirklich für eine Überraschung gut, grandios inszenierte Horrorspiele rufen bei mir oft diesen sprachlosen Moment hervor und ein Adventure mit überraschendem Ende lässt mich meist wunschlos zurück. Was war aber DER WTF-Moment? Nach langem Überlegen bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass dies kein Moment und auch kein einzelnes Spiel war… vielmehr war es eine Person. Ein Mann, der in einem Wohnwagen in Sandy Shores vor den Stadttoren von Los Santos lebt…

Mittwoch, 10. August 2016

Inside - Theory (Spoiler)

Da sitzt man vor dem Bildschirm und fragt sich, was man da gerade eigentlich gespielt hat… Man wundert sich über den tieferen Sinn… die Botschaft, die hinter all dem steckt… was will man dem Spieler damit sagen? Sind es gerade diese Spiele, die einem sprachlos zurücklassen und die Fragezeichen eher vermehren als wirklich auszumerzen, die einem noch Jahre im Gedächtnis bleiben und sich in die Herzen der Community manövrieren? Bei dem Entwickler-Studio Playdead ist dieses Phänomen bereits beim Indie-Tipp Limbo aufgetreten. Nun mit dem nächsten Spiel namens Inside verwirren die Entwickler die Spieler erneut und genauso wie bei seinem Vorgänger kursieren die wildesten Theorien und Verschwörungen. Doch was ist an allem dran? Versteckte Enden gießen dabei weiter Öl ins Feuer und lassen die Fantasy der Spieler förmlich explodieren. Schauen wir uns das Ganze mal an und besprechen die wirklich wichtigen Fragen...

Samstag, 6. August 2016

Overwatch: Lucio Ball - Eine runde Sache #52Games

Eine Runde Sache… schweres Thema, welches in mehrere Richtung interpretiert werden kann. Damit wird die achte Woche bei 52Games von Zockwork Orange eingeläutet. Natürlich denkt man zunächst an Sportspiele mit den typischen Bällen. Da ich allerdings schon im realen Leben beim Basketball ein Stück meiner Wange eingebüßt habe, sind Bälle für mich ein sehr heikles Thema. Ein Spiel, welches eine komplett runde Sache ist, ist aber irgendwie noch schwerer zu finden. Es gibt ja immer etwas zu meckern und selbst wenn man etwas als perfekt bezeichnet, wird sich früher oder später doch ein Kritikpunkt finden. Kommen wir also wieder zurück zu den Bällen - momentan habe ich Overwatch für mich entdeckt und mache meine ersten tapsigen Schritte im Online-Shooter. Jetzt zu den Olympischen Sommerspielen feiert auch Blizzard dieses Event - nicht nur mit neuem Loot und Skins, sondern auch mit Lucio-Ball!