Montag, 28. März 2016

Eastereggs und Osterspecials in Games Part 2/2

Ostern ist in Animal Crossing ein Feiertag, welcher angemessen zelebriert gehört. Am Häschentag kommt der Hase Ohs zu Besuch und verteilt bunte Eier in der Stadt. Den ganzen Ostersonntag könnt ihr Eier suchen, aber nicht irgendwo, den der Hase hat sich gute Verstecke ausgesucht. Die Erd-Glückseier müsst ihr mit einer Schaufel dem Boden entreißen, während das blaue Tiefsee-Glücksei nur beim Tauchen im Meer zu finden ist. Einige Eier kann man auch vom Baum schütteln, die sogenannten Baum-Glückseier. Ebenfalls im Wasser, aber mit einer Angel zu erwischen, sind die Wasser-Glückseier. Wenn man auf einen Fels mit einer Schaufel schlägt kann manchmal ein Insekt oder sogar Sternies aus dem Stein springen. Am Haschentag hat man bei solchen Felsen Chancen auf ein Fels- Glücksei. Manchmal schwebt sogar ein Ballon mit einem Ei als Geschenk vorbei. Dann schnell die Schleuder herausholen! Doch was macht man mit den vielen Eiern?
Ganz klar, wir bringen sie dem Osterhasen Ohs, der sich auf dem Marktplatz vor dem Stadtbaum aufhält. Zur Musik, die nur an diesem Tag läuft, tanzt er vergnügt und warten auf Ostereier. Für diese Eier könnt ihr ein Bonbon erhalten, aber auch ein Möbelstück bzw. ein Ticket, welches bei Ohs einzulösen ist, für ein Möbelstück der Eiermöbelserie. Wenn man Glück hat, dann kann man sogar das Hauptpreis-Ticket ziehen, mit dem man ein Foto von Ohs bekommt. Wer sogar sich die Mühe gemacht hat und von jeder Sorte an Eier ein Exemplar vorzuweisen hat, bastelt Ohs ein Osterkörbchen aus diesen Eiern. Ein wichtiger Tipp: Beschämt den armen Hasen nicht, in dem ihr ihn auf den Rücken schaut. Ihm ist sein Reißverschluss so peinlich, dass er ihn sogar leugnet...

Ostern und andere Feiertage

Eigentlich wollte ich über die Ostertage ganz viele Games spielen, wie das halt so bei Feiertagen ist, wenn man viel Freizeit hat und die gesamte Welt es eher ruhig angehen lässt. Irgendwie bin ich bis jetzt nicht wirklich zum Spielen gekommen. Ob es nun der Frühjahrsputz war, der wirklich eine höchste Dringlichkeit aufwies oder mein momentanes Laster: Netflix. Gestern habe ich das Staffelfinale der dritten Staffel von Rizzoli & Isles geschaut. Obwohl ich bei Crime-Sendungen sehr kritisch bin, haben sich die beiden in mein Herz geschlichen - einfach ein super Team! Eine weitere Sache, die dem Spielen im Weg stand, war meine Familie. Das ist aber keinesfalls als Vorwurf gemeint, eher im Gegenteil! Feiertage sind dazu da um Zeit mit der Familie zu verbringen! Vor allem wenn sonst alle beschäftigt sind, ist es sehr gut eine Auszeit zu haben. Am Ostersonntag erst einmal alle ausschlafen und dann ein gemeinsames Frühstück mit selbstbemalten Eiern. Wobei jeder das schönste Ei erwischen will, obwohl meine Mama am liebsten alle kleinen Kunstwerke unbeschadet aufbewahren wollen würde. Kinder bekommen, egal wie alt sie sind, Geschenke ins Osternest. Nach einer Misere in dem unser Hofhund Rocky alle Süßigkeiten aufgefressen hat und nur noch das Silberpapier über den Rasen flog, wurde die Eiersuche einstimmig aufgegeben. Jetzt haben wir keinen Hofhund mehr, dafür aber einen Hauskater, der gerne Ostergras frisst, wie wir heute erfahren mussten. Nach dem Frühstück und den Geschenken, von denen schon vor den Frühstück mindestens ein Hasen-Schoko-Lolli dran glauben musste, einfach zusammen sitzen und sich ein bisschen unterhalten, zusammen lachen und in Erinnerungen schwelgen. Was ich eigentlich mit diesem Post sagen möchte, dass man über tolle Spiele und Serien nicht seine Familie vergessen sollte. Verbringt bitte soviel Zeit wie euch gut tut mit eurer Familie! Wie habt ihr Ostern verbracht? Was hattet ihr in eurem Osternest? 

Sonntag, 27. März 2016

Eastereggs und Osterspecials in Games Part 1/2

Feiertage sind immer ein Anlass um neue Inhalte zu Spielen hinzuzufügen oder Eastereggs zu suchen. In vielen MMOs wie zum Beispiel World of Warcraft kann man Ostereier suchen gehen. In Stardew Valley kann man das ebenfalls im Frühling tun, obwohl die Spielzeit entscheidend ist und nicht die reale Zeit im Jahr. In Animal Crossing bekommt man Besuch vom Osterhasen Ohs, welches ich aber erst im morgigen Post weiter betrachten werde, wie der schlaue Leser bereits am Titel sehen konnte. In der Nintendo Badge Arcade gibt es wie immer neue Marken, natürlich auch zum Animal Crossing Hasen Ohs. Der Hase der Arcade hat einen neuen Modus, der mir persönlich sehr zusagt und klasse Pixelmarken mit dem kleinen Hasen liefert. Im Super Mario Maker kann man nun sogar auch den rosa Hasen spielen, welches auch der Grund für den Pixelmodus ist. Hierzu hat Nintendo eigene Badge Arcade Level erstellt. Herzallerliebst sind auch die Pokemon-Marken in Eier-Form. Leider kugeln sie nicht so leicht nach unten, wie es am Anfang scheint. Durch tägliches Spielen kann ich nun auch eine Aussage über den neuen, blauen Bonus treffen. Diese fällt ganz positiv aus, den man erhält erstaunlich oft durch diesen Bonus eine Gratisrunde. Vielleicht ganz gut um die neuen Ostermarken einzusacken.

Ostereier etwas anders...

Zu Ostern gehören Ostereier genauso dazu, wie der Osterhase. Mittlerweile ist es aber etwas langweilig geworden, die Eier nur in einer Farbe zu bepinseln. Es müssen Kunstwerke her!  Auch im Bereich der Videospiele bieten sich einige Vorlagen an. Auf verschiedenen Social Networks kann man so einiges an Kreativität bestaunen. Von Nintendo/Mario bis hin zu Star Wars ist alles vertreten. Ich habe mich dieses Jahr für Pokemon in Ei-Form entschieden. Um Eier schön aussehen zu lassen, muss man aber keinesfalls die teure Farbe speziell für das Färben kaufen. Meistens schmiert man sogar mehr damit herum, weil man es nicht gewohnt ist mit solchen Materialien zu arbeiten. Farben, in denen man das komplette Ei eintaucht hinterlassen manchmal sogar sehr unappetitliche Verfärbungen im inneren Bereich des essbaren Eies. Natürlich gibt es auch Stifte mit denen man Eier bemalen kann, die jedoch ganz schön an den Geldbeutel gehen und meist keine gute Farbpigmentierung haben. Um schöne, leuchtende Eier zu bekommen, kann man auch ganz normale Stifte benutzen. Wichtig dabei ist, dass die Schale der Eier intakt ist! Wenn dem nicht so ist, dann kann die Farbe in das Innere laufen. Um zusätzlich die Gefahr der inneren Verfärbung zu vermindern, nimmt man am besten Stifte, die nicht ganz so viel Feuchtigkeit abgeben und eine hohe Pigmentierung hat. Ich habe für die oben gezeigten Eier meine bereits vorhandenen Copic-Marker, Sharpies und weiße Farbe auf Wasserbasis genommen. Heute am Frühstückstisch konnten wir keine inneren Verfärbungen feststellen. Bei der Verwendung von Alkohol-Markern ist es unbedingt notwendig, dass die Schale keine Brüche aufweist. Ansonsten: Frohes Ostereier bemalen!

Samstag, 26. März 2016

Game Review: Unravel

Genre: Jump&Run
Publisher: Electronic Arts
Developer: Coldwood Interactive
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Release: 09. Februar 2016
Spielzeit: 6 - 7 Stunden

Schon mal etwas vergessen? Einfach den roten Faden verloren?

Wir tauchen in die Geschichte einer schwedischen Familie ein und erleben sowohl die positiven Erinnerungen, als auch die negativen Aspekte. Doch diese Erinnerungen müssen erst wieder erschlossen werden und so begleiten wir Yarny, das kleine Garnmännchen, bei dieser wichtigen Aufgabe. Wir verfolgen die ersten Schritte, die ersten Ausflüge an den Strand und in das Moor, bis zum Erwachsenwerden und den Schicksalsschlägen des Lebens. Selbst bei negativen Erinnerungen scheint über allen noch ein Funken Hoffnung zu stehen. Mit viel Detailreichtum erkundet Yarny die Welt und interagiert mit allerlei Lebewesen und Gegenständen, die ihm manchmal auch zum Verhängnis werden können. Yarny zieht seinen roten Faden durch die Fotos und erlebt dabei eine Geschichte mehrerer Leben...

Mittwoch, 23. März 2016

Von Speicherständen und die Sache mit dem Vorbestellen...

Viele Leute behaupten, dass das schreckliche Verhalten von Publishern, bezüglich unfertigen Spielen und die unverschämte DLC-Kultur auf die User selbst zurückzuführen ist. Welches im Klartext so viel bedeutet wie: Wenn der richtige Name draufsteht bzw. im Trailer die gezeigte Grafik ein Augenschmaus ist, dann wird wie bekloppt vorbestellt. Dabei ist es egal, ob das Game dann auch tatsächlich die gezeigten Versprechungen einhält oder nicht sogar gespickt ist mit Fehlern, Bugs und Ähnlichem. Ich könnte jetzt behaupten, ich würde aus diesem Grund nicht vorbestellen. Vielleicht bin ich ja schon des Öfteren auf so etwas reingefallen und möchte nun erst einmal Testberichte abwarten, um dann zu entscheiden, ob ich jenes Spiel bestelle oder nicht. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Der andere Grund ist viel einfacher: Meistens verpenne ich die Release-Termine... Nicht, dass ich es nicht mitbekomme, wenn ein interessantes Spiel angekündigt wird... Der Termin ist mir aber meist so fern, dass ich es bis zu dem Datum vergessen habe. In der Regel komme ich dahinter, wenn ich auf Youtube die ersten Folgen zu einem LetsPlay zu diesem Spiel vorgeschlagen bekomme...

Samstag, 19. März 2016

App Review: Slashy Souls

Dark Souls 3 steht kurz vor seinem Release und nicht nur ich freue mich riesig über dieses Spiel, sondern auch die riesige Games-Community. Zu dem Anlass hat sich GameStop entschlossen, die Gelegenheit beim Schopf zu packen und ein Spiel für Mobile Devices, also Smartphones und Tablets, zu veröffentlichen um die Vorbestellungen ein bisschen anzukurbeln...

Die App wurde von Bandai Namco entwickelt und ist im amerikanischen iTunesStore und internationalen GooglePlayStore kostenlos erhältlich. Die Altersbeschränkung liegt bei 18 Jahren.
An sich klingt das erst einmal nach einem netten Appetithappen wie es schon Fallout Shelter vor dem Fallout 4 Release war. Bei Bandai Namco erwartet man nichts Schlechtes und der Slogan "Why wait? Die today!" unterstreicht die Erwartungen. Da das Spiel kostenlos zu haben ist, kann man ja eigentlich gar nichts falsch machen. Oder doch? Warum sind die Rezensionen so schlecht? Warum wird auf einschlägigen Foren und Internetplattformen sogar davon abgeraten, sich diese App überhaupt anzuschauen? Seien wir trotzdem mutig und begeben uns in die Welt von Slashy Souls...

Dienstag, 15. März 2016

Game Review: Pokemon Rot/Blau/Gelb Virtual Console - Gameboy Vergleich

Ein Meilenstein der Spielgeschichte hat nun endlich sein Remake bekommen. Doch wie gut wurden die neuen Editionen von Pokemon Blau, Rot und Gelb umgesetzt? Kommt das alte Gefühl, welches man in der Kindheit hatte beim Spielen wieder auf? Schauen wir uns das Ganze einmal an!

Wie ich bereits in einem früheren Beitrag geschrieben habe, gibt es die Spiele nicht nur im Nintendo eShop als eine Version für die Virtual Console, sondern ebenfalls als Special Edition, die aber nur mit einem 2DS in einer vorinstallierten Fassung erschienen ist.

Da ich mit meinen 3DSs aber erst einmal zufrieden bin, habe ich mich entschieden, sowohl die gelbe, als auch die blaue Edition auf dem 3DS per Virtual Console zu spielen und zeitgleich auf dem Gameboy die gelbe Edition zu ergründen, um beide Versionen vergleichen zu können...

Freitag, 11. März 2016

Badge Arcade Upgrade am 11. März

Am heutigen Tage soll laut Ankündigung die Badge Arcade von Nintendo geschlossen bleiben bzw. dann wieder neu eröffnet werden. Gestern waren für alle Marken-Set bereits der Stempel vorhanden, dass sie nur noch den einen Tag verfügbar sind. Normalerweise bedeutet dies, dass es den Tag darauf brandneue Sets und eventuell auch ein Design gibt.

Auf der Ankündigung ist aber noch Einiges mehr zu sehen. Zum Beispiel ist eine Marke blau verfärbt, anstatt des üblichen Rottons, welcher einen Superbonus darstellt. Heißt das eventuell, dass es eine neue Chance auf Gratisrunden geben wird?
Das Update an sich kann man sich jetzt schon installieren. Der kleine, rosa Hase leitet einen durch den Download. Danach nur noch einmal die Software neu starten und einen minutenlangen Ladescreen überstehen...
Ich hoffe bloß, dass bei all den Updates Badge Arcade nicht zu einem Pay2Win-Titel verkommt...
Bis jetzt macht es Spaß und man freut sich über Marken, die man gratis erspielt hat, da es nicht zu leicht, aber auch nicht zu schwierig ist...

Donnerstag, 10. März 2016

Wow, HD!

Gestern konnte ich meine neue Brille abholen und beim Spielen ist mir aufgefallen, wie wichtig es ist gut sehen zu können. Sonst wurde mir schon bei drei Stunden Spielzeit schlecht und ich bekam Kopfschmerzen. Früher las man noch nicht einmal mehr die Hinweise auf den Spielen, die aussagten, man solle so weit wie möglich vom Bildschirm entfernt sitzen und bloß nicht in einem total dunklen Raum spielen. Davon kann man immer noch halten, was man möchte. Aber sicher ist, Spiele kann man am besten genießen, wenn man sie auch richtig sieht. Vielleicht fällt dies bei älteren Spielen nicht so ins Gewicht, aber eine gute Grafik der heutigen Zeit wirkte für mich schon sehr verschwommen. Für mich war das absolut kein HD. Wenn man dann von 360p auf 4K wechselt, sieht man erst richtig und zwar nicht nur im bildlichen Sinne...

Unbedingt werde ich jetzt alle neuen Spiele ausprobieren bzw. weiterführen, die ich spielen wollte:

  • Far Cry Primal         
  • Unravel
  • Bravely Second       
  • The Witness
  • Deponia 4                  
  • Stardew Valley
  • Bravely Default         
  • Pokemon

Und denkt dran: Eure Augen sind wichtig! 

Dienstag, 8. März 2016

Game Review: Firewatch

Genre: Adventure
Publisher: Panic
Developer: Campo Santo
USK: Noch ausstehend
Release: 09. Februar 2016
Spielzeit: 5 - 6 Stunden

Das Leben hat sich anders entwickelt als gedacht?
Man muss sich mit den Sorgen des Alltags und der Krankheit der Frau, die man liebt rumschlagen?
Man braucht einfach mal eine Auszeit davon?
Warum sollte man dann nicht einfach einen Sommerjob, als Ranger annehmen? In dem Adventure Firewatch übernehmen wir mit Henry den Job eines Ranger um über den Sommer Waldbrände zu überwachen und zu melden. Gesellschaft dabei leistet uns nicht nur unser schlechtes Gewissen, sondern auch Delilah, ebenfalls Ranger, die mit uns über ein Funkgerät kommuniziert. Wir erledigen jeden Tag unsere Aufgaben und kennen schon bald unser Waldgebiet und genießen die wohltuende Stille. Plötzlich passieren komische Dinge im Wald, die die Idylle trüben… Wer steckt dahinter? Wo sind die beiden Teenager-Mädchen, die uns am Anfang so auf die Nerven gegangen sind? Wird Henry mit der Hilfe von Delilah den Geheimnissen auf den Grund gehen können?

Samstag, 5. März 2016

Über Skandale sollte man schreiben... oder auch nicht?

Nachdem GamerGate schon eine Zeit an uns vorbei gezogen ist und die klassischen Medien sich entweder zurückhalten oder ignoriert werden, wenn sie komplette Sequenzen mit mehr Vorurteilen fühlen, als in Splatoon Tinte verschossen wird, bietet dieses Jahr schon wieder eine Fülle an Gesprächsstoff...
Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte... oder der Dritte bzw. die Dritten holen sich Popcorn und schauen zu, wie sich zwei Parteien die Köpfe einhauen. Man kann von E-Sport halten was man will und genauso bevorzugt jeder andere Moderatoren bei hochkarätigen Tunieren. James "2GD" Harding ist wohl eher durch seinen beleidigenden Stil zu moderieren aufgefallen. Ob nun mit dem nötigen Humor oder nicht, ist dies auch der wahrscheinliche Grund, warum er von Valve beim Shanghai Major nicht gerade sanft vor die Tür gesetzt wurde. Egal, wer in der Sache Recht oder Unrecht hat - Fakt ist, die DOTA-Community kann sich noch auf weitere Auseinandersetzungen der Streithähne freuen...
Uncharted 4 wurde wieder verschoben - ist in Ordnung, wenn es dadurch besser wird...
Ubisoft wirbt für Far Cry Primal mit viel Sex und wenig Hirn auf Youtube beworben. Könnte man sich drüber aufregen, aber mal ehrlich... ich fand es eher zum Lachen...
Nintendo ist jetzt laut ihrem Newsletter auf Instagram...
Ein kurioses CS:GO-Gewinnspiel...
Die Life is Strange Developer arbeiten an einem neuen Spiel mit komplett anderem Gameplay...

Ist mir egal, denn ich gehe jetzt Stardew Valley spielen...

Freitag, 4. März 2016

Game Review: SuperHOT

Genre: Shooter
Publisher: SuperHOT-Team
Developer: SuperHOT-Team
USK: Unbekannt
Release: 25. Februar 2016
Spielzeit: 2 - 3 Stunden

Extrem coole Actioneszenen wie in Matrix?
Nicht nur stumpfes Geballer, sondern kurz Luft holen und überlegen, wie es weitergehen soll?

In dem Shooter SuperHOT, welcher über Kickstarter finanziert wurde, sollte man nichts überstürzen, jedoch auch nicht zu lange überlegen. Man bewegt sich durch einfach gehaltene Level und versucht Gegner auszuschalten ohne selbst getroffen zu werden. Hört sich erst einmal simpel an. Durch Strategie und das richtige Timing lässt sich jedes Level lösen. Denn die Zeit schreitet erst richtig voran, wenn man selbst sich bewegt.
Doch warum nimmt einen das Spiel so gefangen und will einen nicht mehr loslassen?

Donnerstag, 3. März 2016

Letzter Tag - Pokemon Marken in Badge Arcade

Passend zum heutigen Newsletter von Nintendo, der die neuen 2DS in der blauen, roten und gelben Edition vorstellt, ist heute der letzte Tag in Nintendos "kostenloser" Software Badge Arcade um an schöne Pokemon Marken zu kommen, mit denen man sein Home-Menü schmücken kann. Sogar Sonnfel und Lunastein, die mittlerweile zu den symbolischen Pokemon zu den im Winter folgenden Edition Pokemon Moon und Pokemon Sun, sind vertreten. Neben einigen Pokemon aus der ersten Generation gibt es natürlich auch Pokemon der späteren Generationen zu erspielen. Wenn ihr noch keine Gratisrunden eingelöst habt, erwarten euch zu diesem Anlass 2 Versuche. Außerdem könnt ihr im Gratisspiel/Übungsspiel entweder einen Super-Bonus erspielen oder einfach 10 Marken einsammeln, die dann insgesamt auch eine Gratisrunde bringen. Ab morgen soll es wohl neue Animal Crossing Marken geben... Ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber ich kann mir ein Schmunzeln nicht verkneifen, wenn mir ein kleines Pikachu unter meinem Pokemon-Spiel-Icon entgegen lächelt. Zur Zeit hat mich wohl der Pokemon-Hype wieder vollkommen vereinnahmt.

Was ist euer Lieblingspokemon? Spielt ihr Nintendo Badge Arcade?