Samstag, 31. Dezember 2016

Game Review: Final Fantasy XIII

Genre: JRPG
Publisher: Square Enix
Developer: Square Enix
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Release: 09. März 2010
Spielzeit: 60 - 75 Stunden

Nach dem Final Fantasy Monat hatte ich eigentlich gedacht, dass ich so bald kein Final Fantasy mehr in die Hand nehmen bzw. beenden werde. Da habe ich wohl falsch gedacht, denn es hat mich tatsächlich wieder zu der Reihe hingezogen. Eventuell würde ich sogar von einer Art Sehnsucht sprechen, die mich ergriff und ich den dreizehnten Teil jetzt beendete bzw. im Juni schon beendet, aber zu faul war die Rezension Korrektur zu lesen und meine verpixelten Screenshots nach etwas Brauchbarem zu durchsuchen...

Freitag, 30. Dezember 2016

Jahresrückblick 2016

Am Ende eines Jahres gibt es mannigfaltige Rückblicke - Was ist das Jahr so über passiert? Welche wichtigen News erschütterten die Welt? Lieblinge des letzen Jahres waren unangefochten The Witcher 3 und Life Is Strange, aber wie sieht es dieses Jahr aus? So mancher Triple-A Titel war angekündigt… und wurde verschoben, aber weit über 50 Spiele sind dieses Jahr erschienen, die mich sehr interessierten. Gleich zu Anfang kann ich wohl mit Fug und Recht behaupten, dass das Jahr 2016 für uns Gamer sich mal ordentlich gelohnt hat. Sogar im Bereich der Filme waren drei hochkarätige Spieleverfilmungen zu verbuchen. Für mich war 2016 das Jahr der angespielten Spiele, die ich dann komischerweise nicht mehr angefasst habe… Vielleicht ist auch eine zu große Flut an Spielen vorhanden gewesen? Schauen wir uns das Ganze mal nach und nach an…

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Serien Review: Willkommen in Gravity Falls

Die Sommerferien sollen die Geschwister Mabel und Dipper bei ihrem Onkel Stan in Gravity Falls/ Oregon verbringen. Für die beiden Zwölfjährigen hört sich das jedoch nicht sehr einladend an. Daran kann auch das Kuriositätenmuseum in dem Gronkel Stan lebt nichts ändern, da sich absolut alles am Inhalt als Fälschung entpuppt. Die Magie des Mystery Shacks muss nun also erst einmal gefunden werden. Zum Glück hat der Ort Gravity Falls einen ausgeprägten Seltsamkeitsmagnetismus, der für einige Wunder sorgt. Als Dipper ein geheimnisvolles Tagebuch findet, erwarten die beiden merkwürdige Ferien mit Monstern, vielen neuen Freunden und Abenteuern. 40 Folgen in insgesamt 2 Staffeln, die eine Länge von bis zu 30 Minuten haben - schauen wir uns das mal an...Viele mögen wieder schreien und fragen, warum zum Teufel eine Kinderserie den so gut sein soll. Gegenfrage: Warum soll etwas schlecht sein, nur weil es für Kinder konzipiert wurde?

Montag, 26. Dezember 2016

Movie Review: Underworld - Blood Wars

Underworld Blood Wars ist der fünfte Teil der Underworld Reihe, die mich mal mehr mal weniger begeistert hat. Ohne die vorherigen Filme zu spoilern, aber mit dem Inhalt vom Trailer geht es los. Die Vampire und die Lykaner, also Werwölfe befinden sich immer noch im erbitterten Krieg. Die Macht diese jahrhundertelange Auseinandersetzung zu gewinnen, liegt im Blut der Vampirin Selene und das ihrer Tochter Eve, die jedoch unauffindbar ist. Sowohl Marius, der Anführer der Lykaner versucht diese Macht an sich zu reißen, als auch einige Vampire, während Thomas und David versuchen Selene zu beschützen… Verrat und Blutsbanden scheinen den Weg noch weiter zu beschweren… Zu beschweren scheinen auch die 92 Minuten des Films, die sich leider etwas ziehen… Können wir die geballte Action und die durchdachte Geschichte der Vorgänger erwarten, oder wird man als Zuschauer schlicht enttäuscht?

Sonntag, 25. Dezember 2016

Christmas Shopper Simulator 2 - Weihnachten #52Games

Mit Thema Nr. 28 wird nun am 25. Dezember ein besonderes Thema behandelt, nämlich Weihnachten. Ein anderes Stichwort könnte es in den drei Tagen im Jahr nicht sein, so hat es auch das Team von Zockwork Orange bei 52Games gedacht. Soll ich vielleicht über eines der vielen Weihnachtsevents berichten, die in einigen Spielen stattfinden? Wie zum Beispiel der Spielzeugtag in Animal Crossing oder das Fest des Wintersterns in Stardew Valley? Natürlich könnte man auch über Nintendo-Klassiker schreiben, mit denen man in Kindheitstagen die Zeit unterm Weihnachtsbaum verbracht hat. Bekanntermaßen ist Weihnachtszeit immer auch ein Stück Nintendo-Zeit. Aber ich möchte euch lieber zum Weihnachten des letzten Jahres mitnehmen. Um genau zu sein, möchte ich euch vom Schrottwichteln mit meinen besten Freunden erzählen…

Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten

Für einige Menschen wird der besinnliche Teil des Jahres mit dem Weihnachtsfest gekrönt, für andere endet nun endlich die stressigen Vorbereitungen und man kann sich auf die gemeinsame Zeit mit der Familie freuen. Die Kugeln funkeln am Baum und die Kerzen leuchten im Adventskranz. Heute nun hat man das letzte Türchen des Adventskalenders aufgemacht und freut sich auf die Bescherung. Vielleicht liegen ja auch neue Videospiele unterm Baum? Ich wünsche euch allen auf jeden Fall eine fabelhafte Weihnachtszeit, ein schönes Fest mit ganz viel Freude und tollen Geschenken! ♥

Freitag, 16. Dezember 2016

TES & Witcher - Bibliotheken #52Games

Thema Nr. 27 bei 52Games von Zockwork Orange sind Bibliotheken und auch ich bin wieder mit von der Partie. Nach meiner unfreiwilligen/freiwilligen Schreibpause ist das genau das richtige Thema um wieder einzusteigen. Eventuell hole ich die vier versäumten Themen noch nach und datiere sie auf das entsprechende Datum, damit sie auch in der richtigen Reihenfolge erscheinen, aber dies nur zur Info. Lasst uns über Bücher und Videospiele sprechen! Wie David bereits bemerkt hat, sind diese beiden Formen der Unterhaltung gar nicht so widersprüchlich. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass sie komplett zusammengehören. Zugegeben ich bin ein Bücherwurm, aber ein Spiel mit einer guten Geschichte, hat meist ein ausgefeiltes Script, auch wenn Büchermuffel das manchmal nicht wahrhaben wollen. Zu vielen Videospielen sind Bücher erschienen, wie z.B. Assassins Creed, The Elder Scrolls und sogar Minecraft. Andersherum klappt es aber auch und so wäre Alice Madness Return wahrscheinlich nie entstanden, wenn nicht die Buchvorlage von Lewis Carroll geschrieben worden wäre. Besonders in RPGs trifft man immer wieder auf Bücher in der Spielwelt, die sogar eigens für das Game geschrieben worden sind…

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Zwischenbericht Nr. 7

Wenn man sich lange nicht gemeldet und nichts von sich hören lassen hat, dann ist eigentlich erst einmal eine Entschuldigung fällig. Also, bitte verzeiht die Pause hier auf diesem Blog und auf Twitter. Viele Kleinigkeiten, aber auch größere Dinge haben sich in meinen Alltag geschlichen und wollten bewältigt, entschieden oder sonst was werden. Und seien wir ehrlich, es sind so verdammt viele Spiele rausgekommen, dass ich mich vollkommen dem Spielfluss und den dazugehörigen Hypetrains hingegeben habe. Am schlimmsten hat mich das neue Update für Animal Crossing New Leaf erwischt. Mein ganzes Haus samt zugehöriger Stadt wurde von mir auf den Kopf gestellt und umdekoriert. Die ganzen neuen Items, der Campingplatz,… ich sollte vielleicht gesondert darüber schreiben, denn ihr wisst, beim Schwärmen kann ich mich meist nicht kurz halten. Was gibt es noch zu sagen? Mir geht's gut, meinem Kater geht es fabelhaft, so wie er gerade auf der Tastatur schnurrt… Weihnachten steht vor der Tür… ich habe einen coolen Drachenadventskalendar… und ich nehme mir fest vor diese elendige Pause nun enden zu lassen. Vielen Dank für eure Geduld und auf eine schöne Rest-Weihnachtszeit!

Quellenangabe: Blogpost Icon - Pokemon-Anime (Hype!:))

Sonntag, 11. Dezember 2016

NDS - Sesam öffne dich #52Games

Thema Nr. 26 diese Woche mit dem Aufruf "Sesam öffne dich" bei 52Games von Zockwork Orange. Bei diesem Satz denkt man irgendwie gleich an die Märchen aus 1001 Nacht zurück mit Alibaba und seinen vierzig Räubern. Manch einer mag an eine besonders schwer zu knackende Tür in einem Rollenspiel denken oder an einen Dungeon mit vielen Rätseln. Wie David bereits schrieb, hat irgendwie fast jedes Spiel eine solche Mechanik aufzuweisen, ob es nun um das altmodische Schlösser knacken mit Dietrichen oder Drähten, manch einer mag es schon in einem Adventure mit einer Haarnadel versucht haben, oder das neumodische Hacken, wie in Watch Dogs und Co. geht. Bei den Worten Sesam öffne dich denke ich jedoch nicht an ein Spiel, jedenfalls nicht ganz, sondern an einen für mich ganz wundervollen Moment. Der Augenblick, als ich meinen ersten eigenen Handheld auspacken durfte…

Sonntag, 4. Dezember 2016

Trouble in Terrorist Town - Verrat #52Games

In der 25. Woche dreht sich bei 52Games von Zockwork Orange alles um das Thema Verrat. Wieder ein Thema, welches ich nachhole und ein Schlagwort, welches nicht ganz so angenehm ist. Persönlich bekomme ich immer einen halben Nervenzusammenbruch, wenn mich eine Figur in einem Videospiel verrät, wenn ich damit so gar nicht rechne. Unzählige Stunden läuft man eventuell mit einer Person oder einem Wesen in einer tollen Spielwelt umher und dann kommt der Plottwist und es wird einem unbarmherzig in den Rücken gefallen. Boah, da fallen mir auf Anhieb mehrere Spiele ein, die ich sogar ausmachen wollte oder es zeitweise auch tat. Bei einem besonderes Exemplar hatte ich sogar Tränen in den Augen… Aber lassen wir uns von einem anderen Spiel sprechen, in dem Verrat zu einem festen Element des Gameplays geworden ist… Willkommen in Trouble in Terrorist Town…

Sonntag, 27. November 2016

Rail Maze - Eisenbahn #52Games

Schon das 24. Thema bei 52Games von Zockwork Orange. Diesmal mit dem Thema Eisenbahn, welches ich wie sein Vorgänger noch nachzuholen habe. Eisenbahnen sind ein wundervolles Fortbewegungsmittel. Egal ob man nun im Hogwarts Express von Gleis 9 3/4 startet oder im Orientexpress sitzt und Rätsel lösen muss. Selbst im heutigen Zeitalter oder auch im futuristischen Zeitalter gibt es immer noch Eisenbahnen oder ähnliche Vehikel. Ist ja auch eine gute Sache - man kann sich entspannt zurücklehnen, etwas lesen oder sogar eine Runde auf den mitgebrachten Handheld daddeln. Alles möglich, denn man hat ja kein Steuer in der Hand. Anders verhält sich das bei der App, die ich euch gerne vorstellen möchte. Eigentlich suchte ich nur ein hübsches Spiel für Zwischendurch für meinen Papa. Da er begeisterter Modelleisenbahnbauer ist, stieß ich schon bald auf Rail Maze…

Sonntag, 20. November 2016

TESV - Skyrim - Hinter Gittern #52Games

Thema Nr. 23 mit dem Namen "Hinter Gittern" bei 52Games von Zockwork Orange, welches ich immer noch nachholen musste. Bei dem Begriff "Hinter Gittern" denkt man meist an nicht ganz so erfreuliche Ereignisse in Spielen. Man wird zum Beispiel überraschend eingesperrt und muss einen Weg nach draußen finden oder man hat sich etwas zu viel Freiheiten in einem Rollenspiel gelassen und wird von den Stadtwachen ins Gefängnis gesteckt. Manchmal wird man auch in bestimmte Abschnitte eines Levels geschmissen und kann nicht mehr zurück und befindet sich sozusagen hinter den sprichwörtlichen Gittern. Aber solche Beschränkungen habe ich euch ja bereits im Thema "Grenzen" vorgestellt. Sprechen wir also über ein Person in einem meiner Lieblingsspiele, bei dem sich jeder wünscht, dass dieser Kerl endlich hinter Gittern versauert… Ich möchte euch von Heimskr in Weißlauf erzählen…

Sonntag, 13. November 2016

Star Wars: Rogue Squadron - Hoch hinaus #52Games

Mit dem Thema Nr. 22 geht es Hoch hinaus und das wortwörtlich. Diese Woche bei 52Games von Zockwork Orange möchte ich euch mitnehmen zu meinen ersten Computerspielen. Mit vier Jahren stellt sich bei mir bekanntermaßen eine Liebe zu Luke Skywalker ein und damit auch eine Zuneigung zu Flugsimulatoren im Star Wars Universum. Nachdem mein Papa den Bildschirm so verschoben hatte, dass auch die kleine Gwyn alles sehen konnte, ging es los in die unendlichen Weiten… tschuldigung… falsches Franchise. Damals noch ohne Gamepad, dafür mit einem robusten Joystick, der sämtlichen Wutanfällen standhielt. Klar könnte man auch über die Fluglevel in Super Mario sprechen oder über die Flugmissionen in GTA5 oder wie man Himmelsrand von oben sehen kann, dank eines Daedra, aber ich würde euch lieber gerne eine Geschichte aus meiner Kindheit erzählen… also los gehts mit Star Wars Rogue Squadron…

Samstag, 5. November 2016

GTA5 - Send in the Clowns #52Games

So langsam wird es für mich bei 52Games von Zockwork Orange nicht nur schwierig, sondern auch noch unbequem. Thema Nr. 21 Send in the Clowns… zur Zeit sind die sogenannten Horrorclowns auch in Deutschland angekommen. Ich persönlich finde Clowns meist sehr beängstigend und das nicht wegen Stephen Kings Es, sondern wegen der Tatsache, dass Clowns meist immer Freiwillige aus dem Publikum suchen. Im Spiel Pineview Drive hat mir der Clown im Haus derbe an den Nerven gekratzt und die Zombie Clowns in Left 4 Dead waren alles andere als lustig. Clown Pokemon wie Pantimos fand ich als Kind schon doof. Fassen wir zusammen ich mag keine Clowns - Nathan Drake aus der Uncharted Reihe hat übrigens auch eine Abneigung gegenüber diesen illustren Gesellen. Wie sieht es eigentlich damit bei unserem Freund Trevor aus?

Montag, 31. Oktober 2016

Happy Halloween

Dekorieren ist auch so ein Hobby von mir, welches ich vor allem in den kälteren Monaten extrem ausleben kann. Halloween-Deko, Herbst-Deko und dann kommt auch schon die Weihnachts- bzw. Winterdeko. Ich liebe ein gemütliches Zuhause mit hübscher Deko. Wer auch nicht? Im Herbst liegen überall bei mir Decken herum, genauso wie Bücher und Handhelds. In die Decke einkuscheln und erstmal eine Runde Animal Crossing spielen, ist einfach das Entspannendste überhaupt. Zur Halloween taucht Jakob im Dorf auf und spielt einem Streiche, wenn man keine Süßigkeiten parat hat. Also schon vorher bei Nepp & Schlepp mit Bonbons eindecken. In vielen MMOs sind wieder viele Kürbisse zu entdecken und es herrscht eine gruselige Stimmung, während in Overwatch mit den Halloween-Kisten außergewöhnliche Skins in den Besitz des Spielers wandern. Mercy als Hexe oder Reaper mit einem Kürbis-Kopf- einfach cool! Einen kleinen Fable in der Dekoration leiste ich mir dann aber doch noch...

Samstag, 29. Oktober 2016

Grenzen #52Games

Diese Woche stoße ich mit dem Thema Nr. 20 größtenteils an meine Grenzen - entschuldigt den schlechten Wortwitz. Grenzen ist also das Stichwort bei 52Games von Zockwork Orange. Aber jetzt mal wirklich, Grenzen ist ein ganz schön schweres Thema. Natürlich könnte ich mich ausschweifend über die schrecklichen Alphawände in diverse Horrorspielen beschweren. Könnte ich machen - lass ich aber. Ich könnte darüber schreiben, wie ich in Cyrodiil und Himmelsrand die Berge erklomm und nicht nur an meine Grenzen stieß, da man beim Klettern schon einen Krampf in der Hand vom Tastendrücken bekommen kann, sondern auch an die Grenzen der Spielwelt. Aber sprechen wir lieber über Begrenzungen im allgemeinen Gebrauch - schlechte Alphawände - physische Grenzen - zurücksetzten und nicht zu vergessen - ein schlafendes Relaxo... vier Arten von Grenzen, aber nerven können sie alle...

Sonntag, 23. Oktober 2016

Kürbisse zu Halloween

Kürbisse gehören zu Halloween dazu, wie der Weihnachtsbaum zum Fest. Natürlich will der Gamer von heute nicht irgendeinen Kürbis schnitzen, sondern möglichst ausgefallene Motive aus den Lieblingsspielen einbauen. Der Brauch von Halloween stammt ursprünglich aus Irland und hat sowohl seinen Ursprung im katholischen Glauben, als auch in heidnischen/keltischen Bräuchen. In Deutschland ist vor allem nach dem Erntefest die Tradition der Rübengeister entstanden, die allerdings, wie der Name schon sagt aus Futterrüben und nicht aus Kürbissen geschnitzt worden sind. Oft werden die Rübengeister mit dem Martinstag in Verbindung gebracht, bei dem sich Kinder zwar nicht verkleiden, aber ebenfalls von Haus zu Haus ziehen um Süßigkeiten zu erhaschen. Bevor es jedoch ans Schnitzen geht, möchte ich euch die Geschichte erzählen, warum eigentlich Kürbisse und Rüben geschnitzt werden…

Samstag, 22. Oktober 2016

The Park - Jahrmarkt #52Games

In der 19. Woche geht es weiter mit dem Thema Jahrmarkt bei 52Games von Zockwork Orange. Jahrmärkte sind an sich etwas wirklich Tolles. Man kann Karussell fahren, Zuckerwatte essen und Vieles mehr. Im Horrorbereich möchte man sich dann aber doch nicht unbedingt auf einem Straßenfest wieder finden. Neben Schulen stellen solche Festivitäten wohl die unangenehmste Lokalisation in diesem Genre dar. Nicht immer ist ein Jahrmarkt oder Vergnügungspark so gut inszeniert, wie es in DMC der Fall ist, in dem es zwar Bedrohungen gibt, aber keinen Grusel. Anders sieht es da im Geheimtipp The Park aus. Ich hoffe, keiner ist mir böse, dass ich nun keinen Jahrmarkt, sondern einen Vergnügungspark gewählt habe. Wo liegt eigentlich der Unterschied? Das eine reist durch die Gegend und das andere hat mehr Möglichkeiten, weil es einen festen Standort hat…

Sonntag, 16. Oktober 2016

Movie Review: Mystery Science Theater 3000

Im Horromonat Oktober möchte ich euch selbstredend nicht nur gruselige Spiele zeigen, sondern auch schreckliche Filme. Wörtlich genommen sind schreckliche Filme nicht nur im Horrorgenre zu finden, sondern tauchen in vielen Kategorien als sogenannte Trash-Filme auf. Wieso dann nicht gleich die Mutter allen Mülls nehmen, die sogar Oliver Kalkofe zu Schlefaz inspiriert hat? Mystery Science Theater 3000 ist ein amerikanischer Film aus dem Jahre 1996, welcher als Grundlage eine Serie mit dem gleichen Namen vorzuweisen hat. 2014 schaffte es genau dieser Film, als Jubiläums-Special von Kalkhofes Mattscheibe mit neuer Synchronisation ins deutsche Fernsehen. Doch worum geht es in diesem Film? Auf der Raumstation Satellite of Love, welche vom Aussehen her dem eines Hundeknochen ähnelt, lebt Mike Nelson mit seinen technischen Begleitern Tom Servo, Crow T. Robot und Gypsy. Dr. Clayton Forrester, ein böser Professor versucht immer wieder mit schlechten Filmen Mikes Verstand zu brechen, um so mit dem Film eine ultimative Waffe zur Weltherrschaft in der Hand halten zu können. Genau solche ein Film wird von der Crew kommentiert…

Samstag, 15. Oktober 2016

Lichtverhältnisse in Horrorspielen - Gut Beleuchtet #52Games

Thema Nr. 18 bei 52Games von Zockwork Orange mit den Stichpunkten "Gut beleuchtet". Da es zur Zeit wieder relativ früh dunkel wird, wird für uns auch im realen Leben, oder wie ein Gamer gerne schreibt RL, Beleuchtungen und Licht immer wichtiger. Wenn man Horrorspiele auf dem Bildschirm hat, dann ist die Beleuchtung eine Sache für sich. Spielt man im Dunkeln und schürt so eventuell die Angst, oder spielt man am helllichtem Tage, damit man das Game auch beendet, weil der Gruselfaktor nur dann zu ertragen ist? Beim Aussuchen von Screenshots für diesen Monat, machte mir das Licht oft einen Strich durch die Rechnung. Horror-Games spielen wie kein anderes Genre mit Licht oder besser gesagt mit der Dunkelheit. So geht plötzlich die Glühbirne aus oder ein Raum wird für einen Bruchteil einer Sekunde beleuchtet, damit man das Monster nur ansatzweise zu Gesicht bekommt.

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Game Review: Five Nights At Freddys 3

Genre: Horror
Publisher: Scott Cawthon
Developer: Scott Cawthon
USK: keine Angabe
Release: 02. März 2015
Spielzeit: 2 - 3 Stunden

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei. Also schauen wir uns heute den dritten Teil der Five Nights At Freddys Reihe an. Die beiden Vorgänger haben mir, wie bereits geschrieben, erstaunlich gut gefallen. Hoffentlich kann dieser Teil auch diesmal meinen Erwartungen gerecht werden. Eigentlich spielt Five Nights At Freddys in einer fiktiven Pizzeria, in der man einen Job als Nachtwächter annimmt. Jedoch in diesem Nachfolger übernehmen wir die Rolle eines Nachtwächters in einem Vergnügungspark, die eine Gruselattraktion rund um die Geschehnisse in der besagten Pizzeria erstellt haben. Selbstredend mit Animatronics, die bis zur Eröffnung bewacht werden müssen...

Dienstag, 11. Oktober 2016

Game Review: Five Nights At Freddys 2

Genre: Horror
Publisher: Scott Cawthon
Developer: Scott Cawthon
USK: keine Angabe
Release: 10. November 2014
Spielzeit: 2 - 3 Stunden

Nach dem ersten Teil folgt selbstredend auch der zweite Teil der Five Nights At Freddys Serie. Den ersten Teil fand ich, wie bereits geschrieben, herausragend und freute mich dementsprechend auf den nächsten Teil wie doll und verrückt. In dem Spiel Five Nights At Freddys ist man der Nachtwächter in einer Pizzeria, die eine besondere Attraktion zu bieten hat - Animatronics, oder auch Roboter, die wie Tiere aussehen und die Kinder unterhalten sollen, streifen durch den Laden… dass diese Animatronics, allen voran der namensgebende Teddybär Freddy nicht freundlich gesinnt sind, kann sich ja wohl jeder denken…

Montag, 10. Oktober 2016

Game Review: Five Nights At Freddys

Genre: Horror
Publisher: Scott Cawthon
Developer: Scott Cawthon
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Release: 08. August 2014
Spielzeit: 2 - 3 Stunden

Nachdem ich euch die vergangene Woche das Phänomen des Slender Mans vorgestellt habe, möchte ich mich in dieser Woche einer ganz besonderen Reihe widmen, die mir mehr an die Nieren gegangen ist, als man vielleicht denken mag. In dem Spiel Five Nights At Freddys ist man der Nachtwächter in einer Pizzeria, die eine besondere Attraktion zu bieten hat - Animatronics, oder auch Roboter, die wie Tiere aussehen und die Kinder unterhalten sollen, streifen durch den Laden… dass diese Animatronics, allen voran der namensgebende Teddybär Freddy nicht freundlich gesinnt sind, kann sich ja wohl jeder denken…

Sonntag, 9. Oktober 2016

Serien Review: The Walking Dead

Rick Grimes ist Deputy bei der Polizei in Atlanta im Bundesstaat Georgia. Eigentlich ist sein Leben ganz in Ordnung. Er hat eine wunderbare Frau und einen netten Sohn, auf der Arbeit läuft es gut und sein Arbeitskollege Shane ist gleichzeitig ein guter Freund für ihn. Dann kommt jedoch alles anders und Rick wird bei einem Polizeieinsatz verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Als er aus seinem Koma erwacht, ist die Welt nicht mehr die, die er kannte. Vor dem Krankenhaus liegen überall Leichen und Leichen ziehen auch nicht nur sprichwörtlich durch die Straßen. Mitten in der Zombieapokalypse muss Rick sich zurecht finden, bangt um seine Familie und muss als Anführer seiner Gruppe ums nackte Überleben kämpfen. Dabei bekommt der Zuschauer nicht nur Kämpfe gegen Zombies, die sogenannten Beißer zu sehen, sondern auch beeindruckende soziale Gegebenheiten, die nur bei einer extremen Situation zustande kommen können. Auf in den Überlebenskampf...

Samstag, 8. Oktober 2016

The Graveyard - Graveyards and Tombstones #52Games

Mit dem Thema Nr. 17 namens Graveyards and Tombstones bei 52Games von Zockwork Orange erwartet man wohl ein Horrorspiel, besonders bei mir, da ich meinen Blog diesen Monat unter dieses Thema gestellt habe. Dennoch habe ich mich für ein Spiel entschieden, welches nicht typisch mit einem Horrorspiel assoziiert wird. Eher könnte man es als Walking-Simulator bezeichnen, der mir aber eine Heidenangst eingejagt hat und mich emotional ganz schön bewegt hat, obwohl das Spiel nicht mal zehn Minuten dauert. Im Moment scheine ich es mit kurzen und knackigen Spielen irgendwie zu haben. Gut, die meisten Horrorspiele gehen ja auch nicht so lange, wie es bei einem RPG der Fall ist. Wahrscheinlich auch besser so, wenn man bedenkt, wie nervenaufreibend solche Spiele sein können. Das Videospiel, welches ich mir diese Woche ausgesucht habe, darf gar nicht länger als ein paar Minuten gehen, denn ich war am Ende des Games ebenfalls am Ende. Doch worum geht es? Begleiten wir doch einfach eine ältere Dame bei ihrem Besuch auf einen Friedhof…

Freitag, 7. Oktober 2016

Game Review: Pizza Delivery V0.2

Genre: Horror
Publisher: ShahabazKhanProductions
Developer: ShahabazKhanProductiona
USK: keine Angabe
Release: 13. August 2013
Spielzeit: 15 Minuten

Du bist Pizzalieferant - spät am Abend sollst du noch einen Auftrag erledigen. Liefere die Pizza schnell aus und geh dann nach Hause. Auf den Feierabend freut man sich selbstredend nach einem harten Arbeitstag. Nur noch eine Lieferung und man kann wohlverdient entspannen. Klingt super, aber so einfach ist es nicht. Hätten wir uns lieber einen anderen Job ausgesucht. Als wir am Haus angekommen, in dem die Personen wohnen, die vermeintlich eine leckere Pizza bestellt haben, merken wir schon, dass etwas nicht stimmt. Keiner ist da, um die Pizza zu essen und die Pizza wird schon wieder kalt…

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Game Review: Pizza Delivery V0.1

Genre: Horror
Publisher: ShahabazKhanProductions
Developer: ShahabazKhanProductions
USK: keine Angabe
Release: 28. Mai 2013
Spielzeit: 10 Minuten

Du bist Pizzalieferant - spät am Abend sollst du noch einen Auftrag erledigen. Liefere die Pizza schnell aus und geh dann nach Hause. Auf den Feierabend freut man sich selbstredend nach einem harten Arbeitstag. Nur noch eine Lieferung und man kann wohlverdient entspannen. Klingt super, aber so einfach ist es nicht. Hätten wir uns lieber einen anderen Job ausgesucht. Als wir am Haus angekommen, in dem die Personen wohnen, die vermeintlich eine leckere Pizza bestellt haben, merken wir schon, dass etwas nicht stimmt. Keiner ist da, um die Pizza zu essen und die Pizza wird schon kalt…

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Game Review: SCP-087B

Genre: Horror
Publisher: SCP Containment Breach
Developer: SCP Containment Breach
USK: keine Angabe
Release: 17. September 2012
Spielzeit: 15 - 30 Minuten

Bei der Bezeichnung SCP handelt es sich um die Abkürzung der Worte - Secure Contain Protect, welches in der Internetkultur eine Sammlung von fiktiven Geheimdokumenten darstellt, die eine Qualität einer Akte aus Area51 aufzuweisen haben. Alle Dokumente sind mit einer Zahl von #000 bis #2999 gekennzeichnet und haben oft ihren Ursprung aus urbanen Legenden und der sogenannten Creepypasta. Schauen wir uns mal die Nummer #087 an, die zu einem Spiel umgewandelt wurde und nun auch mit einem B zu einer überarbeiteten Version gelangt ist…

Dienstag, 4. Oktober 2016

Game Review: Slender - The Arrival

Genre: Horror
Publisher: Midnight City, Majesco Entertainment
Developer: Blue Isles Studios
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Release: 28. Oktober 2013
Spielzeit: 1 - 2 Stunden

Der Slender Man hat mich bereits in seinem ersten Spiel Slender - The Eight Pages äußerst überrascht und gegruselt, wie ihr bereits in meiner Rezension von vor zwei Tagen lesen konntet. Dementsprechend war die Freude oder besser gesagt die Angst groß ein weiteres Slender Spiel auszuprobieren. Da zu der Zeit eine Menge Slender-Klone den Markt überfluteten und ich von einer Slender-App aufs Äußerste enttäuscht wurde, begrüßte ich dieses scheinbar qualitativ-hochwertige Spiel. Mehr Spielzeit mit mehr Schrecken klingt ja erst einmal gut. Also schaue wir uns The Arrival mal an…

Montag, 3. Oktober 2016

Game Review: SCP-087

Genre: Horror
Publisher: harversine
Developer: harversine
USK: keine Angabe
Release: 18. Januar 2012
Spielzeit: 15 - 20 Minuten

Bei der Bezeichnung SCP handelt es sich um die Abkürzung der Worte - Secure Contain Protect, welches in der Internetkultur eine Sammlung von fiktiven Geheimdokumenten darstellt, die eine Qualität einer Akte aus Area51 aufzuweisen haben. Alle Dokumente sind mit einer Zahl von #000 bis #2999 gekennzeichnet und haben oft ihren Ursprung aus urbanen Legenden und der sogenannten Creepypasta. Schauen wir uns mal die Nummer #087 an, die zu einem Spiel umgewandelt wurde…

Sonntag, 2. Oktober 2016

Game Review: Slender - The Eight Pages

Genre: Horror, Survival
Publisher: Parsec Productions
Developer: Parsec Productions
USK: keine Angabe
Release: 26. Juni 2012
Spielzeit: 1 Stunde

Der Slender Man, der mittlerweile nicht nur zum Phänomen im Horror-Genre geworden ist, sondern sich schon zu einem festen Bestandteil der Internetkultur entwickelt hat, liefert immer wieder massig Gesprächsstoff. Die uralten Ängste, die man als Kind gehabt hat, ob nun vom Monster unterm Bett oder dem gesichtslosen Verfolger, wenn man im Dunkeln unterwegs ist, werden angesprochen. Mittlerweile gibt es mehr als ein Spiel, welches sich um den Mann mit den langen Gliedmaßen dreht. Schauen wir uns doch mal den Ursprung an…

Samstag, 1. Oktober 2016

Horror & Grusel - Oktober

Die Tage werden kürzer und die Nächte länger… es ist nicht zu leugnen, der Herbst hält langsam aber sicher Einzug und verfärbt schon das ein oder andere Blatt. Der Oktober gehört zu einem meiner absoluten Favoriten, wenn man auf die Monate schaut. Noch cooler sind eigentlich nur der April und der Dezember. Schlicht gesagt, ich mag den Herbst richtig derbe. Ein Grund für die Favoritenrolle des Oktobers ist selbstverständlich Halloween. Von Kürbissen kann ich sowohl als Deko und Geruchsstoff, als auch als Nahrungsmittel gar nicht genug bekommen. Oktober ist der Monat der Horrorspiele und Gruselfilme! Dies möchte ich natürlich mit euch zelebrieren und stelle deswegen diesen Monat meinen Blog genau unter dieses Thema. Schnappt euch etwas Blutbowle, vielleicht noch ein Stück Kuchen mit stilechten Fingern dazu? Rezensionen erwarten euch zu Horrorspielen, wie Five Nights At Freddys und Co. Zombies dürfen natürlich auch nicht fehlen. Mal schauen, was sich diesen Monat so ausgraben lässt…

Letzen Monat war es ja etwas mau mit meinen Artikeln - deswegen hoffe ich, dass ich diesen Monat gerade wegen des Themenmonats etwas mehr raushauen kann. Zum Glück habe ich bereits ein paar Dinge vorbereitet...

Freitag, 30. September 2016

Eine Nerdgeschichte (Kapitel 2)

Eine Nerdgeschichte von Nonsense Entertainment - oder auch ein Blogprojekt, welches es mir angetan hat. Worum geht es? In unseren geliebten Bereichen der Videospiele, Filme, Serien, Comics und Bücher eine Geschichte voll mit Anspielungen und Zitaten zu schaffen. Jeder schreibt ein Kapitel und reicht dann sozusagen den Kelch weiter. So soll eine wunderbare Geschichte entstehen, die von Blog zu Blog weitergeht und sich immer in eine andere Richtung entwickeln kann. Während Sarah sich aus allen Bereichen Zitate herausgesucht hat, möchte ich mich auf Videospiele und die Serie Dr. Who beschränken. Zusammenfassend sei zu sagen, dass wir uns zugedröhnt auf einer Toilette in einem Club befinden - wie wir dahin gekommen sind, lest ihr bitte im ersten Kapitel

Ein Klopfen an der Klotür reißt mich aus den Gedanken…

"Ey, bist du da drin?" ich vernehme die nervende Stimme von Jacky. "Jeff macht sich Sorgen. Du hast doch keine von den Pillen von Harry genommen, oder?"

Donnerstag, 29. September 2016

Ubisoft und Vivendi #WeAreUbisoft

Heute ist der Stichtag - was heißen soll, heute am Donnerstag den 29. September findet die Jahreshauptversammlung bei Ubisoft statt. Klingt erst einmal nicht sehr spannend. Wenn man sich allerdings die neusten Machtkämpfe bezüglich des Einflusses in diesem Konzern anschaut, sieht es etwas anders aus. Der französische Spieleentwickler, welcher im Jahre 1986 gegründet worden ist, gehört mit Standorten in über zwanzig Ländern zu den größten Unternehmen im Bereich der Gaming-Industrie. Bekannte Marken des Developers/Publishers sind unter anderem Assassins Creed, Far Cry, Rayman, mehrere Titel im Tom Clancy Franchise, aber auch Child of Light und die South Park Spiele. Besonders auf Watch Dogs 2 freue ich mich wie doll und verrückt, wie man bereits auf Twitter sehen konnte. Doch nun will sich wohl der Medienkonzern Vivendi in die Firmenpolitik von Ubisoft einmischen. Ein regelrechter Kampf ist entbrannt und ich schaue mir die Sache mal etwas an und lasse meine Gedanken schweifen…


Dienstag, 27. September 2016

Moirai - In aller Kürze #52Games (Spoiler)

In aller Kürze eine Thematik, die es in meinem Blog bei meinen ganzen Ausschweifungen und schreiberischen Ausbrüchen nicht wirklich zu geben scheint, zumal ich mich meist bei Themen noch nicht einmal für ein Spiel entscheiden kann. Woche Nr. 16 bei 52Games von Zockwork Orange und es fiel mir noch nie so leicht ein Spiel auszuwählen. Ein Spiel, welches man in unter 10 Stunden durchgespielt hat, hört sich vielleicht am Anfang nach einer krassen Einschränkung an. Betrachtet man sich jedoch so einige Vertreter im Bereich der Videospiele, wird einem auffallen, das einige Game überhaupt keine lange Spielzeit aufweisen können. Schon oft habe ich mich verschätzt und einem Spiel erst keine Zeit eingeräumt, weil mir gar nicht bewusst war, dass man es in ein paar Stunden durch hat. Da ich aber natürlich wie immer nicht einfach nur das Thema ausführen kann, habe ich mir nicht ein Spiel vorgenommen, welches man innerhalb von 10 Stunden durchspielen kann, sondern ein Game, welches circa 10 Minuten dauert…

Montag, 26. September 2016

Movie Review: The Witcher / Der Hexer / Wiedzmin

Wenigen ist es bekannt, dass das grandiosen Witcher Universum nicht nur Bücher und Games beherbergt, sondern auch einen Film hervorgebracht hat. Zugegeben eine Low-Budget Produktion aus dem Jahre 2001 aus dem Herkunftsland Polen, aber dies muss ja nicht gleich für einen schlechten Film sprechen. In Film, mit dem polnischen Namen Wiedzmin, geht es um die Vorgeschichte der Witcher Spiele bzw. die Verfilmung der Bücher. Wie begegnen sich Ciri und Geralt. Wie lernten Yennefer und Geralt sich kennen? Wie wurde Ciri zur Hexerin? Wie entstand der große Krieg zwischen Redanien, Temerien und Nilfgaard? Aus welchem Grund entstanden die Scoiatel? Alles sehr wichtige Fragen und Gegebenheiten, die unsere geliebten Videospielcharaktere erst zu dem gemacht haben, wie wir sie in The Witcher 1 - 3 bestaunen können. Eins nehme ich mal gleich Vorweg, der Film kann nicht nur mit der Vorlage nicht mithalten, sondern klärt die oben gestellten Fragen entweder gar nicht oder komplett anders als es in den Büchern der Fall war, die maßgeblich zur Entstehung der Games beigetragen haben. Machen wir uns trotzdem einen kleinen Eindruck und schauen und den zweistündigen Film an, dem man zum Glück auf YouTube finden kann.

Samstag, 24. September 2016

Game Review: Fernbus Simulator

Genre: Simulation
Publisher: Aerosoft GmbH
Developer: TML-Studios
USK: Freigegeben ab 0 Jahren
Release: 25. August 2016
Spielzeit: 2 - 100 Stunden

Ein Spiel, welches die Community spaltet. Für die einen ist es ein typisches Trash-Game, für andere Spieler der Himmel auf Erden. Ich rede also von Simulationen. Explizit möchte ich über den Fernbus Simulator sprechen. Warum möchte ich mich aber über diese Perle der Videospiele äußern? Eigentlich bin ich davon ausgegangen dieses Game niemals selbst spielen zu müssen. Tja, da waren wohl Freunde anderer Meinung. Kann man solche Personen überhaupt als Freunde bezeichnen, wenn sie einen zwingen… ich meine natürlich, wenn sie einem solch ein grandioses Spiel näher bringen wollen? Spaß beiseite - Steigen wir also in den schicken, grünen Flixbus und beginnen mit dem Spiel…

Freitag, 23. September 2016

Lange Wochenenden und ein Wutausbruch in Oblivion - Unter der Erde #52Games

Thema Nr. 15 bei 52Games von Zockwork Orange mit dem Begriff "Unter der Erde". Schon des Öfteren habe ich mich in den vergangenen fünfzehn Wochen darüber ausgelassen, dass ich mich nicht für ein Spiel zu einem Thema entscheiden konnte. Wie das schließlich ausgeartet ist, hat man spätestens im dreizehnten Beitrag lesen können. Nun hatte ich aber das Problem, dass mir tatsächlich tagelang kein einziges Spiel eingefallen ist. Nichts - absolut gar keine Idee wollte sich in meinen Gedanken formen. Dabei ist dies nicht auf den Mangel an Spielen zu diesem Thema zurückzuführen. Vor allem Uncharted und Tomb Raider bieten eine Fülle an zu erkundenden Grabmälern, die besonders in den beiden aktuellen Abenteuern von Lara Croft fantastisch in Szene gesetzt wurden und einen nicht nur aufgrund der Schwere der Rätsel den Atem rauben können. Genug von Action-Adventures - wie sieht es aus, wenn man in RPGs unter die Erde muss? Wartet hinter der nächsten Felsspalte außergewöhnlicher Loot oder nur der nächste Tod? Bei dieser Dunkelheit sollte man lieber eine Katze trinken, wie unser lieber Geralt…

Samstag, 17. September 2016

Marvin's Mittens - Let it snow #52Games

In der vergangenen Woche hat Vielen die Hitzewelle wieder zu schaffen gemacht. Da hilft das nächste Thema bei 52Games von Zockwork Orange auf coole Gedanken zu kommen. Thema 14: Let it snow - mache ich nun Witze über Jon Schnee? Leider kein Spiel an sich, obwohl es den Namen Game in sich trägt. Snow gibt es schließlich auch noch als spielbaren Charakter in Final Fantasy 13. Dazu muss ich noch meine Rezension Korrektur lesen… Verdrängung… machen wir also mal lieber nicht. Schneelevel gibt es in jedem Jump n Run. Aber ich muss sagen, dass dies meist nicht meine Lieblinge sind. Anders verhält es sich da mit Rollenspielen bei denen man in pelzbesetzter Rüstung durch den Schnee stapfen kann. Berichte ich euch also vom ewigen Schnee vom Hals der Welt in Himmelsrand? Ähm…nö. Ich möchte euch ein Spiel vorstellen, welches nur ein kleines, aber feines Spiel ist. Es geht um einen kleinen Jungen, der seinen Handschuh verloren hat…

Samstag, 10. September 2016

Lieblingsspiele #52Games

Thema Nr. 13 bei 52Games von Zockwork Orange mit dem Begriff Lieblingsspiele - 3 aus 3 oder die drei Lieblingsspiele der letzten drei Jahre, sprich für mich das schwerste Thema des Jahrhunderts. Seit ich denken kann wird mir die Frage gestellt, was den eigentlich mein Lieblingsvideospiel sei. Während ich im Kindergarten die Frage mit Fritzi Fisch beantwortete, welches sich in der Grundschule dann zu Pokemon wandelte, kann ich nun mit meinen 24 Jahren dieser Frage kaum noch etwas abgewinnen. Genau genommen halte ich die Menschen, die diese Frage stellen immer ein bisschen für verrückt. Wer soll sich den bei dieser riesigen Auswahl an Spielen tatsächlich für ein, zwei oder drei Lieblingsspiele entscheiden können? Vielleicht knacke ich diesen Monat die Marke der 700 abgeschlossenen Spiele - gut, gerade mal die Hälfte hat eine Bewertung von drei Sternen bzw. mehr als eben diese einstreichen können und nicht jedes davon würde ich als Liebling bezeichnen. Gleich eine Warnung - jemand, den meine Ausschweifungen zum Thema Soundtrack schon zu viel war, sollte hier wohl nicht auf weiterlesen klicken…

Freitag, 9. September 2016

Zwischenbericht Nr. 6

Nur noch einmal die Woche trifft man mich momentan sowohl hier in meinem Blog, als auch auf Twitter an. Zwar kommt dann ein Lebenszeichen, dies ist aber nur ein kurzes Aufleuchten und ist schneller weg, als es eigentlich gekommen ist. So poetisch kann ich mein Verhalten also auch ausdrücken. Auf Nachrichten antworte ich erst Tage später, Kommentare werden nicht freigeschaltet bzw. moderiert und zum Lesen von anderen Blogs finde ich kaum die Zeit, welches mich wie doll und verrückt ärgert. Seit zwei oder sind es sogar schon drei Wochen sitze ich am Kapitel für das Blogprojekt von der lieben Sarah von Nonsense Entertainment. Irgendwie geht alles nur schleppend oder stockend voran.

Doch was ist eigentlich los? Was hält mich vom Schreiben ab, verankert meine Aufmerksamkeit und verlangt nach mir jenseits der elektronischen Welt? Dies möchte ich euch etwas erläutern und schweife dabei, wie gewohnt ab. Also schnappt euch ein Heißgetränk eurer Wahl und setzt euch...

Samstag, 3. September 2016

Poly Bridge (Early Access) - Brücken #52Games

Brücken ein wunderbares Thema, welches nicht nur das zwölfte Thema von 52Games bei Zockwork Orange ist, sondern auch momentan wie angegossen auf meine Lebenssituation passt. Zur Zeit merkt man sowohl hier in meinem Blog, als auch auf Twitter, dass ich nicht ganz so aktiv bin bzw. nur einmal die Woche die Zeit dafür finde. Macht euch keine Sorgen, ich baue mir gerade sinnbildlich Brücken um mich zu verbessern und Ziele zu erreichen. Aber dazu mehr in einem separaten Zwischenbericht… Brücken in Videospielen sind an sich eine gute Sache… Jedenfalls bei Brücken, die den Spieler in neue und interessante Gebiete führen. Allerdings gibt es ja auch gruselige, nebelige Brücken, die einstürzen, wenn man sie betreten möchte. Dann doch lieber selbst bauen, oder? Kommen wir also zu dem Spiel, welches ich euch dieses mal vorstellen möchte: Poly Bridge! Erinnert ein bisschen vom Namen her an den lieben Poly von Polygonien, bei dem ihr mal vorbeischauen solltet, wenn ihr auf außergewöhnliche, relativ unbekannte Spiele steht! Jetzt bauen wir aber Brücken…

Freitag, 26. August 2016

Machinarium - Robots #52Games

Mit dem Thema Robots geht 52Games von Zockwork Orange in die mittlerweile elfte Runde. Vor allem in futuristischen Szenerien sind Roboter und Androiden gar nicht mehr wegzudenken. Egal ob kleiner Reinigungsroboter oder großer Kampfroboter, alles ist vertreten. Besonders die Genossen, die als Begleiter fungieren, haben sich einen ganz eigenen Platz in meinem Gamer-Herzen verdient. So liebe ich die bissigen, aber höflichen Kommentare von Codsworth aus Fallout und freue mich über jeden befreiten Claptrap auf Pandora. Mit Chibi-Robo entdeckte ich erst vor Kurzem ein komplett neues Franchise von Nintendo. Im Bereich der Bosse hat uns die Gaming-Industrie schon so manchen eindrucksvollen Kampf beschert. Aber ein kleiner Roboter hat Abseits der großen Kämpfe und Kugelschüsse einen ganz herzerwärmenden Eindruck bei mir hinterlassen - Josef aus dem wunderbaren Spiel Machinarium...

Mittwoch, 24. August 2016

Gamescom 2016

Die Gamescom ist vorbei und die meisten dürften sich nun langsam erholt haben. Für mich, die es dieses Jahr nicht auf die Gamescom geschafft hat, hieß das Warten bis genug Material ins Netz gestellt wurde, um eine einigermaßen fundierte Meinung zum ganzen Spektakel abgeben zu können. Vorab habe ich mich über die sowohl ernst gemeinten als auch spassigen Überlebenstipps zur Gamescom köstlich amüsiert. Als die ersten Mitteilungen und Tweets eintrudelten wurde ich nur so halb vom Neid zerfressen, aber dann beim Durchforsten der vielen Blogartikel, Vlogs und anderen Videos ist mir eine Sache klar geworden. Ich kann die E3 und die Gamescom nicht miteinander vergleichen und dies liegt nicht nur am anderen Kontinent. Für mich ist die E3 die Messe, die Spiele ankündigt, die man dann vielleicht auf der Gamescom anspielen kann. Das dies nicht der Realität entspricht habe ich spätestens letztes Jahr gemerkt - mehr gesehen, als gespielt, war da die Devise. Groß geändert hat sich daran nichts…

Sonntag, 21. August 2016

Movie Review: Ghostbusters

Stark diskutiert und vor allem kritisiert wurde schon vor dem eigentlichen Filmstart der Film Ghostbusters, welcher diesmal Frauen in den Kampf gegen die ektoplastischen Wesen schickt. Erin Gilbert möchte sich an ihrer Universität einen großen Namen machen. Als jedoch ein Buch im Internet auftaucht, an dem sie mitgewirkt hat und welches sich um das Thema Geister und Metaphysik dreht, wird sie als Professorin nicht mehr ernst genommen und verliert ihren Job. Wütend versucht sie ihre frühere Freundin und Mitautorin des Buches Abby zu finden um sie vom Verkauf der Lektüre abzuhalten und ihren Ruf wieder reinzuwaschen. Fündig wird sie in einem Labor, in dem sich Abby zusammen mit Jillian immer noch den Studien über Geister hingibt. Dies ist ein besonders guter Zeitpunkt, den die Geisteraktivität in New York scheint von Tag zu Tag zuzunehmen und so lässt sich Erin dazu überreden für die Löschung des Buches bei der Jagd auf Geistern zu helfen. Bald schließt sich auch Patty dem Team an, die sonst als Ordnungskraft in der U-Bahn arbeitet. Während die Medien sich über die Ghostbusters lustig machen, scheint sich eine Katastrophe anzubahnen...

Freitag, 19. August 2016

Game Review: ABZU

Genre: Adventure
Publisher: 505 Games
Developer: Giant Squid Studios
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Release: 02. August 2016
Spielzeit: 1,5 - 2 Stunden

Atemberaubende Unterwasserwelten und dann noch von den Machern von Journey? Da ist doch klar, dass ich seit der Ankündigung zu Abzu Feuer und Flamme für dieses Spiel war!
Bei einigen Spielen muss ich mich, was die Auswahl von Screenshots betrifft schon etwas am Riemen reißen, vor allem bei langen Spielen mit guter Story. Abzu ist aber nicht lang und trotzdem habe ich so viele virtuelle Fotografien wie noch nie geschossen. Allerdings ist mir dabei aufgefallen, dass kein Screenshot die Schönheit dieses Spiels auch nur im Entferntesten einfangen kann. Aber schauen wir uns Abzu mal an...

Donnerstag, 18. August 2016

Movie Review: Pets

Eine kleine Flauschkugel auf dem Sofa neben sich zu haben die schnurrt, knurrt, piept und fiebt, kann für viele Menschen das höhste Glück sein. Als stolze Katzenmama, die als kleines Kind mit einem süßen Hund aufgewachsen ist, ist für mich ein Leben ohne Haustiere ein sehr unerfüllendes Leben. Manchmal fragt man sich, was die Vierbeiner eigentlich tun, wenn man das Haus verlässt und sie nicht faul auf dem Pelz liegen. Diese Frage will nun ein Film beantworten. Max ist der glücklichste Hund in New York, jedenfalls nach seiner eigenen Aussage. Dieser Umstand ändert sich abrupt, als seine Besitzerin Katie einen neuen Hund mit nach Hause bringt. Duke ist groß, zottelig und ungehobelt. Max denkt gar nicht daran sich seine Platz als Nr. 1 abtreten und sein Leben ruinieren zu lassen. So versucht er mit aller Gewalt sein Körbchen zurückzuerlangen und Duke loszuwerden. Dabei geraten die Beiden jedoch in Schwierigkeiten mit Straßenkatzen und werden kurzerhand von Tierfängern geschnappt. Als der Wagen von Tieren, angeführt von einem weißen Kaninchen gestoppt wird, müssen Max und Duke der Widerstandsbewegung beitreten. Die anderen Haustiere, die im Hochhaus eine Gemeinschaft gebildet haben, machen sich auf die Suche um die beiden Hunde wieder nach Hause zu holen. Können Max und Duke den Weg nach Hause finden und sich zusammenraufen?

Mittwoch, 17. August 2016

Beatbuddy - Soundtrack #52Games

Ein wichtiges Element in Spielen, welches oft unterschätzt wird, ist der Soundtrack. Mit diesem Thema gehen wir bei 52Games von Zockwork Orange in die zehnte Woche und ich bin unentschlossen wie noch nie. In meiner Mediathek sammeln sich mittlerweile Soundtracks oder Fragmente davon aus über 200 Spielen und ich habe nicht den Funken einer Ahnung, wie ich bei diesem Angebot an wunderschönen Musikstücken auch nur ein Spiel aussuchen soll. Bioshock - mit seinen wunderbar nostalgischen, alten Songs, bei denen sich Fallout gleich mit einreihen kann. Bei Assassins Creed 4 die Shantys mitgesungen, Still Alive von Portal und gleichzeitig von Mirrors Edge kennen, gelacht bei Songs von Jan Müller Michaelis oder Battleblock Theater, Gänsehaut beim Opening von Until Dawn wegen dem Lied O Death von Amy Van Roekel bekommen, mit Ellen Page auf der Bank Lost Cause gesungen, Korebeiniki beim Geschirrspüler einräumen summen und bei den Namen Laura Shigihara und Austin Wintory ins Schwärmen geraten… Ohrwürmer von Nintendotiteln wie Zelda, Mario und F-Zero bekommen - zu meiner Schande auch eine Woche Always wegen Robot Unicorn Attack gesummt. The Elder Scrolls oder die Soundtracks, bei denen man sich in früheren Teilen die Sounddateien auf den MP3-Player gezogen hat. Malukah, die als Fanprojekt angefangen hat und nun für The Elder Scrolls Online offiziell singt. Fanprojekte zu Minecraft und zahllosen anderen Titeln, die manchmal besser sind, als der eigentliche Soundtrack. Alice Madness Returns, Red Dead Redemption, Ni No Kuni, Bravely Default, Alan Wake, Life Is Strange, Bastion, Final Fantasy, Witcher 3, Bards Tale, Fahrenheit, Dark Souls, usw. Konzentrieren wir uns deswegen auf ein Spiel, welches den Soundtrack als Gameplay- Element einbaut…

Dienstag, 16. August 2016

Movie Review: Star Trek Beyond

Star Trek begeistert seit Jahrzehnten seine Fan-Gemeinde und beschreitet mit dem dreizehnten Kinofilm bzw. dem dritten Kinofilm der jungen Generation etwas andere Wege. Seit nun schon drei Jahren befindet sich die Enterprise auf Erkundungsmission und trifft dabei auf ein verunglücktes Schiff im mysteriösen Nebel. Die letzte Überlebende der Mannschaft schildert das Unglück und schickt so Kirk, Spock, Scotty, Uhura, Chekov und Sulu auf eine gefährliche Rettungsmission. Während der erste Film mit Chris Pine als Kirk solide eine neue Filmreihe eingeläutet hat und mit viel Witz und beeindruckenden Szenenbildern ins Auge stach, so setzte der zweite Teil Into the Darkness dem ganzen Franchise die Krone auf mit einer spannenden Geschichte und einem Antagonisten, der seinesgleichen sucht. Doch kann der dritte Teil mit seinen Vorgängern mithalten oder versagt er auf voller Linie? Eines ist klar, der Film muss einiges vorlegen um in die Fußstapfen seines Vorgängers zu passen...

Montag, 15. August 2016

Unboxing: Chibi-Robo Zip Lash Amiibo Bundle

Nintendo ist klasse und ich bin begeistert von den Amiibos. Ein Spiel im Bundle mit einem Amiibo ist da bei mir definitiv hoch im Kurs und ich kann mich kaum von einem Kauf zurückhalten. Chibi-Robo war für mich noch eine sehr unbekannte Marke von Nintendo und ich hatte einige Zweifel aufgrund der negativen Rezensionen und schlechten Meinungen vom Spiel. Bei einem Angebot von 15 €, welches ja im gewissen Sinn der normale Preis eines Amiibos ist, konnte ich mich nicht beherrschen. Schließlich kann man für den Preis bei einer Figur und einem Spiel nichts falsch machen. Für meinen 3DS suche ich bekanntermaßen immer einigermaßen gute Spiele. Eine Rezension zum Spiel Chibi-Robo Zip Lash wird mit hoher Wahrscheinlichkeit später folgen. Also packen wir das gute Stück einfach mal aus…